Huawei Watch GT 3 Pro im Grünen

12 nützliche Tipps & Tricks für deine Huawei Watch GT 3 (Pro)

Mit der Watch GT 3 (zum Testbericht) und zuletzt Watch GT 3 Pro (zum Testbericht) bietet der chinesische Hersteller Huawei zwei wunderschöne Smartwatches an. Hast du eine davon im Einsatz? Dann bist du hier genau richtig. Hier bei uns erfährst du auf den nächsten Zeilen acht praktische Tipps & Tricks (die du hoffentlich noch nicht kennst..) zu deiner neuen Huawei-Smartwatch.

Übrigens: Die meisten genannten Tipps & Tricks funktionieren ebenfalls auf dem Vorjahresmodell Watch GT 2 (Pro) und der Watch GT Runner, die speziell für Läufer*innen entwickelt wurde.

Wie wird die Huawei Watch GT 3 (Pro) auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt?

Läuft etwas nicht mehr Rund mit deiner Smartwatch? Oder hast du sie verkauft? Dann sollte sie auf die sogenannten Werkseinstellungen zurückgesetzt werden. Die Huawei Watch GT 3 (Pro) kann wie folgt am einfachsten auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden:

  1. Wische auf dem Zifferblatt deiner Smartwatch nach unten
  2. Oben links auf den Menüpunkt „Einstellungen“ tippen
  3. Nach unten wischen bis „System & Aktualisierungen“
  4. Wähle „Zurücksetzen“

Nach einer erneuten Bestätigung wird die Huawei Watch GT 3 (Pro) auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Anschliessend kann die Uhr neu mit dem Smartphone verbunden werden. Solltest du nur ein anderes Smartphone mit deiner Watch verwenden wollen, dann kannst du auch nur „Trennen“ auswählen.

Wie steuere ich, welche Benachrichtigungen auf der Smartwatch angezeigt werden sollen?

Nicht alle Benachrichtigungen müssen auch auf dem Handgelenk angezeigt werden. Gut, dass uns Huawei dafür die Wahl lässt. Damit du bestimmen kannst, welche Benachrichtigungen auf der Uhr landen sollen, kannst du wie folgt vorgehen:

  1. Öffne die Huawei Health App auf deinem Smartphone
  2. Tippe unten auf „Geräte“
  3. Wähle deine Smartwatch aus dem Menü aus
  4. Wähle etwas weiter unten „Benachrichtigungen“ aus
  5. Via App-Liste kannst du bequem bestimmen, welche Apps Benachrichtigungen auf der Uhr anzeigen dürfen
Huawei Watch GT 3 Pro Keramik
Bild: vybe

Wie wird das Always-on-Display aktiviert?

Standardmässig ist das Always-on-Display (Immer-Ein-Bildschirm) deaktiviert. Du möchtest aber, dass deine Uhr die Uhrzeit immer anzeigt? Kein Problem. Gehe hierfür wie folgt vor:

  1. Wische auf dem Zifferblatt deiner Smartwatch nach unten
  2. Oben links auf den Menüpunkt „Einstellungen“ tippen
  3. Wähle „Watchface und Startbildschirm“
  4. In diesem Menü nun den Schiebregler bei „AOD“ aktivieren

Zu beachten gilt: Das Always-on-Display nagt etwas am Akku. Will heissen, die Smartwatch erreicht eine etwas kürzere Laufzeit. Allerdings kommt sie auch so locker mindestens 3-4 Tage ohne Ladestation aus.

Wie kann die untere Taste mit einer anderen Funktion versehen werden?

Hast du dich gefragt, ob die untere Taste bei deiner Uhr mit einer anderen Funktion als das Trainingsmenü besetzt werden kann? Diese Frage beantworte ich dir gerne. Ja, kann sie. Und das ganz einfach:

  1. Wische auf dem Zifferblatt deiner Smartwatch nach unten
  2. Oben links auf den Menüpunkt „Einstellungen“ tippen
  3. Wähle den Punkt „Untere Taste“ aus
  4. Hier kannst du jetzt aus allen möglichen Funktionen wählen

Wie wird angezeigt, welche Apps aktuell geöffnet sind?

Auf deiner Uhr kannst du anzeigen, welche Apps gerade im Hintergrund geöffnet sind. Dafür einfach in kurzen Abständen zweimal auf die Krone tippen. Anschliessend werden die geöffneten Apps angezeigt. Sie können mit einem Wisch nach oben geschlossen werden.

Wie kann Musik auf die Huawei Watch GT 3 (Pro) übertragen werden?

In Kombination mit Bluetooth-Kopfhörern fungiert die Huawei Watch GT 3 (Pro) auch als MP3-Player. Die Musik gelangt über die Huawei Health App auf deine Uhr. Wichtig: Die folgende Anleitung klappt nur mit einem Android-Smartphone. Wer ein iPhone nutzt, kann leider keine eigene Musik auf die Uhr übertragen.

  1. In der Health App auf „Geräte“ tippen
  2. Auf „Musik“ und anschliessend auf „Musik verwalten“
  3. Unten auf „Titel hinzufügen“ tippen
  4. Aus der Übersicht werden bereits die kompatiblen* Musik-Dateien angezeigt
  5. Auswählen und schon wird die Musik auf deine Uhr übertragen

* = Laut Huawei werden folgende Formate unterstützt: MP3, AAC, WAV, FLAC, M4A und OPUS.

Huawei Watch GT 3 Pro in der Titan und Keramik Version
Bild: vybe

Wo kann das Schrittziel angepasst werden?

Das Schrittziel kann nicht direkt auf der Smartwatch angepasst werden. Hierfür musst du die Huawei Health App auf deinem Smartphone öffnen. Da gehst du dann wie folgt vor:

  1. Wähle unten „Konto“ aus
  2. Tippe auf „Einstellungen“ und da ganz oben auf „Ziele“
  3. Jetzt kann das Schrittziel mittels Schiebregler erhöht oder vermindert werden

Bonus: Hier kann auch das Zielgewicht hinterlegt und angepasst werden.

Wie wird das Schlaftracking (TruSleep) aktiviert?

Die Huawei Watch GT 3 (Pro) bietet ebenfalls eine Schlafanalyse. Standardmässig war sie auf meiner Uhr nicht aktiviert. Ich musste das Schlaftracking (TruSleep) einmalig in der Huawei Health App wie folgt aktivieren:

  • Tippe im Register auf „Geräte“
  • Wähle deine Smartwatch in der Übersicht aus
  • Tippe etwas weiter unten auf „Gesundheitsüberwachung“
  • Hier musst du nun auf „HUAWEI TruSleep“ tippen und anschliessend mittels Schiebregler aktivieren

Wo können die Laufpläne eingesehen werden?

Huawei bietet insgesamt sechs Laufpläne an, welche dich bei deinem Laufziel unterstützen können. Die Laufpläne eignen sich sowohl für Anfänger als auch für Profis. Über die Huawei Health App lässt sich Schritt-für-Schritt ein persönlicher Laufplan erstellen. Du findest die Laufpläne wie folgt:

  • Öffne die Huawei Health App auf dem Smartphone
  • Tippe auf das Register „Training“
  • Unter „AI-Laufplan“ auf „Plan erstellen“ tippen
  • Wähle den passenden Laufplan aus

Unter Training findest du zusätzlich zahlreiche Kurse, um beispielsweise die Fettverbrennung anzukurbeln oder die Ausdauer zu verbessern. Zusätzlich lassen sich benutzerdefinierte Kurse erstellen.

Wie können Workouts (Trainings) von Huawei Health zu Strava & Co. exportiert werden?

Das ist eine etwas kniffligere Sache. Leider lassen sich Trainings nicht direkt über die Huawei Health App exportieren bzw. automatisch mit Diensten wie Strava synchronisieren. Wer darauf nicht verzichten möchte, sollte sich die Drittanbieter-App Health Sync für Android anschauen. Darüber lassen sich Trainings unter anderem mit Strava synchronisieren.

Wie kann das Layout des Hauptmenüs geändert werden?

Huawei bietet auf der Watch GT 3 (Pro) zwei verschiedene Layouts für das Hauptmenü an. Entweder werden die verschiedenen Apps im Raster oder als Liste dargestellt. Diese Einstellung kann direkt auf der Smartwatch vorgenommen werden:

  1. Öffne die Einstellungen auf der Smartwatch
  2. Wähle „Watchface und Startbildschirm“
  3. Gehe nach unten bis zu „Startbildschirm“
  4. Wähle „Raster“ oder „Liste“ aus
Huawei Watch GT Runner Menü
Bild: vybe

Wie wird das Zifferblatt (Watchface) gewechselt?

Das Zifferblatt lässt sich über zwei Optionen anpassen: Entweder über die Huawei Health-App auf deinem Smartphone. Da kannst du auch zusätzliche Zifferblätter herunterladen. Alternativ kann das Watchface direkt über die Smartwatch gewechselt werden. Gerne zeigen wir dir beide Optionen auf.

Via Smartphone

  1. Öffne Huawei Health
  2. Wähle im Register „Geräte“ aus
  3. Tippe auf die Grafik deiner Smartwatch
  4. Unter Watchfaces auf „Mehr“ tippen
  5. Wähle hier aus neuen und kostenpflichtigen oder bereits vorinstallierte Watchfaces über „Eigene“ aus

Via Smartwatch

  1. Drücke auf dem aktuell verwendeten Zifferblatt etwas länger drauf
  2. Nach 2-3 Sekunden wird eine Übersicht der verfügbaren Watchfaces angezeigt
  3. Wische nach links oder rechts, um zwischen den Watchfaces zu wechseln
  4. Tippe auf das gewünschte Watchface, um es zu aktivieren

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wearables-Verkäufe 2021: Apple dominiert, Samsung nur Platz 5

Endlich ist die App verfügbar: Google veröffentlicht YouTube Music für Wear OS

5 Weihnachtsfilme, die garantiert nichts für Kinder sind

Huawei Band 6 im Test – kleiner Preis, viele Features

Chinaschrott im Test: Wie gut ist eine Smartwatch für 4,54 Franken?

World Mobile Congress 2022: Das waren unsere 10 Highlights