8 Serien wie «Squid Game»

«Squid Game» hält gerade die Netflix-User in Atem. Doch irgendwann ist auch diese Serie zu Ende und man steht vor der Frage: «Was guck ich jetzt?» Und weil man dann meistens Lust hat, etwas Ähnliches zu schauen, haben wir hier acht interessante Alternativen für euch. Alle Serien können auf Netflix gestreamt werden.

«Alice in Borderland»

Arisu steht kurz vor seinem Highschool-Abschluss. Statt sich aber mit seiner Zukunft zu beschäftigen, flüchtet er sich lieber in die Welten von Videospielen. Mit ihm spielen jeweils seine besten Freunde Karube und Chota. Durch ein mysteriöses Ereignis landen die Drei eines Tages in einer fremden Welt. Dort werden sie vor die Wahl gestellt: Sie nehmen an einer Reihe von Wettkämpfen teil oder sterben auf der Stelle. Die Spiele sind in verschiedene Kategorien eingeteilt und testen Intelligenz, Körperkraft und Zusammenhalt – und dabei ist ein Spiel tödlicher als das andere.

«Sweet Home»

Der Teenager Cha Hyun-soo hat gerade seine ganze Familie verloren. Der Zukunft, schaut der schüchterne Junge pessimistisch entgegen. Doch als er in eine alte Wohnanlage zieht, verändert sich sein Leben schlagartig. Bald stellt er nämlich fest, dass er die Wohnanlage nicht mehr verlassen kann. Ausserdem werden er und seine Nachbarn plötzlich von furchterregenden Monstern belagert. Also tun sie sich zusammen, um der monströsen Bedrohung den Garaus zu machen.

«Reality Z»

Die Serie dreht sich um die Teilnehmer:innen der fiktiven Reality-Show «Olimpio – House of the Gods», eine Art Big Brother. Diese ahnen nicht, dass in der Aussenwelt vor wenigen Stunden eine Zombiapokalypse ausgebrochen ist. Eingeschlossen in einem Containerkomplex sind sie praktisch von der Aussenwelt abgeschottet und damit ungewollt am sichersten Ort der Apokalypse. Das erkennt auch die Ingenieurin des Komplexes. Zusammen mit ihren zwei Kindern macht sie sich dorthin auf. Sie möchte die Sendeanlage nutzen, um einen Notruf abzusetzen. Sie weiss: Früher oder später werden die Zombies einen Weg hinein finden – wenn die Teilnehmer:innen bis dann nicht verrückt geworden sind.

«Re:Mind»

Elf Highschool-Schülerinnen wachen in einem ihnen unbekannten Zimmer an einem prächtigen Banketttisch auf. Sie sind gefesselt und ihre Füsse stecken in seltsamen Vorrichtungen. Keine von ihnen hat eine Ahnung, wer oder weshalb sie entführt wurden. Bald darauf beginnt die Person, die sie entführt hat, eine Reihe makabrer Spiele. Die elf Mädchen merken schnell, dass es um Leben und Tod geht, denn wer die Spiele nicht meistert, stirbt.

«3%»

In der nahen Zukunft leben 97 Prozent der Menschen in Armut. Nur junge Personen haben einmal in ihrem Leben, die Chance, dieser Armut zu entfliehen. Im Alter von 20 Jahren können sie in einem Auswahlverfahren teilnehmen, wo zahlreiche Wissens- und Charaktertests durchgeführt werden. Wer das Verfahren erfolgreich absolviert, darf fortan auf einer Insel ein luxuriöses Leben führen. Der Haken: Nur drei Prozent der Kandidat:innen schafft es bis zum Schluss.

«Black Mirror»

Die Serie erzählt in jeder Episode eine abgeschlossene Geschichte über die Zukunft. Darin werden mögliche Szenarien dargestellt, die mal nahe, mal fern in der Zukunft spielen. Die Geschichten sind meist eher düster und halten unserer Gesellschaft knallhart den Spiegel vor. Das erschreckende ist dabei, dass viele Szenarien gar nicht so unwahrscheinlich erscheinen und teilweise schon absehbar sind.

«Snowpiercer»

Das Jahr 2031: Als 79 Länder im Kampf gegen den Klimawandel ein chemisches Kältemittel in die Atmosphäre pumpen, überzieht eine neue Eiszeit die Erde. Die wenigen Überlebenden zogen sich in einen gigantischen Zug zurück, den Snowpiercer. Dieser donnert mit gewaltiger Wucht und angetrieben durch ein Perpetuum mobile durch die Eislandschaft. Im inneren hat sich eine Zweitklassengesellschaft gebildet, die um die wenigen Ressourcen buhlen. Während im hinteren Teil Armut herrscht, leben die Menschen im vorderen Bereich in Überschwang. Doch Revolution liegt in der Luft.

Passende Lektüre dazu: Vom tödlichen Risiko zum modernen Winterzauber – 5 Fakten zu Schnee im Film

«The Society»

Eine Gruppe von Teenagern der kleinen Stadt Westham kann endlich ohne ihre Eltern aus der Stadt raus. Doch die Busfahrt landet in einem so schweren Gewitter, dass der Fahrer entscheidet, wieder umzudrehen. Zurück in der Stadt müssen die Teenager erschrocken feststellen, dass alle Erwachsenen verschwunden sind. Niemand weis, was mit ihnen passiert ist. In dieser neuen Welt müssen sich die jungen Menschen zusammenraufen, um auf eigene Faust eine neue Gesellschaftsordnung zu errichten.

Mehr zum Thema Serien:

Pascal Scherrer
Ich mag Technik, Filme und Serien. Darum schreibe ich hier darüber. Klingt plausibel, oder?

Ähnliche Beiträge

Kommentare

News