Symbolbild Google Android

Android 14: Alles, was wir über das 2023er Update wissen

Google wird Android 14 im Sommer 2023 veröffentlichen. Das ist schon lange kein Geheimnis mehr und hat sich so über die letzten Jahre bewährt. Doch was erwartet uns in diesem Jahr mit Android 14? Welche neuen Funktionen dürfen wir erwarten? Wo legt Google den Fokus drauf? Alles Fragen, die in den kommenden Wochen und Monaten nach und nach beantworten werden.

In diesem Beitrag sammeln wir alle News, Leaks und Gerüchte rund um die nächste Android-Version. Dieser Beitrag wird folgerichtig regelmässig aktualisiert.

Lesetipp: Welche neuen Handys erscheinen 2023? Die Übersicht von Januar bis Juni

Android 14 Logo der Developer Preview
Bild: Google

Wann erscheint Android 14?

Am 9. Februar 2023 hat Google die erste Developer Preview von Android 14 veröffentlicht. Diese Version richtet sich noch nicht an Endnutzer:innen, sondern explizit an Entwickler. Wer in der Developer Preview mit neuen Funktionen rechnet, wird sowieso enttäuscht. Die erste Developer Previews sehen nicht anders aus, als Android 13 und bietet in der Regel auch keine neuen Funktionen.

Spannend wird es erst im April 2023, wenn Google die erste Beta von Android 14 veröffentlicht. Wer ein Pixel-Smartphone (ab Pixel 4a 5G) hat, kann sich zu gegebener Zeit für die Beta anmelden. Doch hier sei erwähnt, dass es insbesondere bei den ersten Beta-Versionen noch zu Problemen kommen kann und ein produktiver Einsatz deshalb nicht empfehlenswert ist.

Google im Entwicklerblog bereits eine erste Roadmap veröffentlicht, die sich so weit mit den Vorjahren deckt. Die finale Version von Android 14 wird Stand heute zwischen August und September erwartet. Entwickelt wird Android 14 unter dem Codenamen „Upside Down Cake“.

Android 14 Roadmap
Bild: Google

Was ist neu in Android 14?

Diese Frage lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt nicht abschliessend beantworten, da sich Google so früh noch nicht in die Karten blicken lässt. Dennoch sind erste Neuerungen und Optimierungen in der ersten Developer Preview von Android 14 enthalten. Zunächst wird mit Android 14 die Produktivität für Entwickler steigern, die Leistung und Datenschutz verbessert sowie weitere Benutzeranpassungen in das Betriebssystem implementiert.

Zu den bisher bekannten Neuerungen und Optimierungen zählen etwa die Möglichkeit Schriftarten mehr als bislang vergrössern zu können, ein Warnhinweis bzw. Blockade für veralteter Apps, eine neue Grammatik-Schnittstelle (API für Entwickler) oder neue Möglichkeiten, um die Wireless-Funktionen zurückzusetzen. Auch sind in der ersten Developer eindeutige Hinweise entdeckt worden, um Apps zu klonen. Eine Funktion, die Android bisher nicht nativ unterstützt hat.

Bruno Rivas

Egal, ob Smartphone, Tablet, TV, Elektroauto oder sonst was. Technik begeistert mich und ist eine grosse Leidenschaft von mir.

Leave a Comment

Schreibe einen Kommentar

Google Pixel 8a: Unboxing und erster Eindruck

Pixel 8a: Google startet das KI-Rennen in der Mittelklasse

Diese 14 Handys haben die Smartphone-Welt ganz besonders geprägt

Kabellose Adapter für Apple CarPlay: So trennst du dich vom störenden Kabel