Angriff auf Apple’s iPad: Oppo arbeitet an Tablet

In Europa verkauft der chinesische Hersteller Oppo neben spannenden Smartphones, auch eine Wear OS-Smartwatch und Bluetooth-Kopfhörer. Künftig sollen laut IT Home zwei spannende Produktkategorien dazu kommen: Tablets und Notebooks. Nicht zum ersten Mal hören wir davon.

Bereits Ende 2020 teilte der bekannte Leaker Digital Chat Station mit, dass Oppo den Tablets- und Notebookmarkt aufmischen möchte. Mit einer baldigen Veröffentlichung ist jedoch nicht zu rechnen. Den Informationen von IT Home zufolge werden aktuell erst Gespräche mit potentiellen Lieferanten geführt.

Mit welchen Lieferanten Oppo im Gespräch ist und welche Konfigurationen letztendlich zu erwarten sind, weiss man aktuell nicht. Angeblich sollen die ersten Geräte aber noch in diesem Jahr erscheinen.

Konkurrenz belebt das Geschäft

Auch wenn Google das Betriebssystem Android seit Jahren nicht mehr gezielt für Tablets optimiert, haben deren Verkäufe in den letzten Monaten stark zugenommen. Klar, Apple ist mit seinen iPads nach wie vor mit Abstand die Nummer 1, doch auch Samsung und Lenovo konnten zuletzt ein herausragendes Wachstum bei den Tablets vorweisen.

Eine Nachfrage an Tablets ist somit nicht von der Hand zuweisen und Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft. Insofern ist zu hoffen, dass Oppo das geplante Tablet (und natürlich Notebook) dann auch in Europa lancieren wird.

Mit der Erschliessung dieser beiden Produktkategorien, könnte Oppo jedenfalls ein kleines Stück mehr in die Fussstapfen vom angeschlagenen Hersteller Huawei treten.

Bruno Rivas
Hier sollte etwas Spannendes stehen. Wird es auch - irgendwann.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

News

spot_img