Apple bringt mit CALLS eine Serie, wie du sie noch nie gesehen hast

Wer von euch Apple TV Plus abonniert hat, sollte sich den 19. März rot im Kalender anstreichen. Dann veröffentlicht Apple nämlich seine neue Serie Calls. Die neun 12-minütigen Episoden bieten dir dabei ein Erfahrung wie du es vermutlich noch nie erlebt hast: Jede Folge erzählt eine Geschichte nur anhand eines Telefonanrufs. Dabei wirst du allerdings keine Leute sehen, die am Telefon sind, sondern nur den Ton hören und minimale, abstrakte Visuals sehen.

Klingt etwas seltsam? Ist es irgendwie auch. Vor allem aber ist es ein ziemlich mutiger neuer Ansatz, vor allem angesichts dessen, dass das heutige Publikum nach visuell immer beeindruckenderen Bildern lechzt. Der erste Trailer zu Calls, den Apple nun veröffentlicht hat, zeigt nun aber, dass du dich hier auf etwas anderes einlassen musst.

Für den Voice Cast hat sich Apple sehr prominente Unterstützung geholt. Die Besetzung umfasst unter anderem Stars wie Rosario Dawson, Aaron Taylor-Johnson, Karen Gillan, Judy Greer, Nick Jonas oder Pedro Pascal.

Die Serie basiert auf einer Vorlage mit gleichem Namen, die vom französischen Sender Canal Plus produziert wurde. Wer des Französischen mächtig ist, kann sich die Episoden der Vorlage unter anderem auf YouTube anschauen. Visuell wirkt das französische Calls aber lange nicht so interessant wie die Apple-Adaption.

Calls wird ab dem 19. März auf Apple TV Plus verfügbar sein. Wer bis dahin noch eine neue Serie sucht und Ted Lasso noch nicht kennt, sollte sich die Sitcom unbedingt ansehen. Unser Review dazu gibt es hier.

Bleib informiert – mit unserem wöchentlichen Newsletter

Die spannendsten Beiträge der vergangenen Tage bequem in deinem E-Mail-Postfach. Kein Spam, keine Werbung.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

News