Chaos pur im ersten Trailer zur Walliser Polizeikomödie «Tschugger»

Am 28. November startet mit «Tschugger» das erste Schweizer Original eines grossen internationalen Streaming-Dienstes. Die Serie entstand in Zusammenarbeit mit dem SRF, die die fünfteilige Serie ebenfalls zeigen werden. Die Polizeikomödie widmet sich einem Polizeiposten im Oberwallis. Im Zentrum steht der Polizist Bax, der dem tristen Arbeitsalltag entfliehen will, der aus langweiligen Dingen wie Verkehrsunterricht für Primarschüler besteht. Währenddessen muss sich der Polizeichef und die restliche Belegschaft mit einer Ermittlerin aus Bern herumschlagen, die den Polizeiposten Zwecks einer Inspektion genauer unter die Lupe nimmt. Das kleinbürgerliche Polizeileben aller Beteiligten wird ordentlich durcheinander gewirbelt, als ein Mordversuch zutage tritt.

Hinter dem Projekt steht David Constantin, der bereits mit Webserien wie «Tschutter» und «Rocco» auf sich aufmerksam gemacht hat. Mit «Tschugger» legt er nun sein erstes Grossprojekt vor. Constantin beschreibt die Serie als Satire, die mit Klischees über das Wallis spielt. Sky und SRF sind vom Ergebnis so überzeugt, dass die zweite Staffel bereits beschlossene Sache ist. Die Dreharbeiten dafür sind sogar schon gestartet.

Wie Sky am Premieren-Event in Zürich verraten hat, wird «Tschugger» international vermarktet. So wird die Serie nebst der Schweiz auch in Deutschland und Österreich starten. Ebenfalls arbeitet der Streaming-Dienst an einer englischen Synchronisation, da man die Schweizer Serie auch nach England exportieren möchte.

Bleib informiert – mit unserem wöchentlichen Newsletter

Die spannendsten Beiträge der vergangenen Tage bequem in deinem E-Mail-Postfach. Kein Spam, keine Werbung.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

News