Technik

Die Garmin Forerunner 165 Serie ist offiziell

Garmin Forerunner 165 und 165 Music

Vor rund einer Woche hatten wir noch darüber spekuliert, was uns bei der Forerunner 165 alles erwarten könnte. Nun haben wir Gewissheit, den Garmin hat die Forerunner 165-Serie offiziell für die Schweiz vorgestellt. Insgesamt gibt’s zwei Modelle: die Forerunner 165 und die Forerunner 165 Music.

Die Uhr richtet sich natürlich primär an Läufer:innen und bringt unter anderem Features mit wie Trainingseffekt und Erholungszeit, Messung von VO2max und verschiedene Optionen zur Planung von Trainings. Ausserdem gibt es mit PacePro eine Tempoanleitung, die sich an Steigungen anpasst. Es gibt auch einen Wettkampfkalender und einen Garmin Coach, die helfen, Laufziele für 5 und 10 Kilometer als auch einen Halbmarathon zu erreichen.

Die Uhr kann dabei Strecken nicht nur aufzeichnen, sondern auch zum Navigieren genutzt werden. Dafür setzt Garmin auf Multi-GNSS. Natürlich gibt es auch eine Schlafanalyse, die unter anderem durch die Messung der Herzfrequenz samt Herzfrequenzvariabilität (HFV) erstellt wird.

Die Forerunner 165 gibt’s mit oder ohne Musikspeicher

Beide Forerunner 165-Modell haben ein 1,2 Zoll grosses OLED-Display mit einer Auflösung von 390 x 390 Pixeln verbaut. Wettervorhersage, Smart Notification und Garmin Pay sind ebenfalls bei beiden vorhanden. Die Wasserdichtigkeit geht bis 5 ATM. Wer Musik auf der Smartwatch speicher möchte, muss – wie der Name schon andeutet – zur Forerunner 165 Music greifen. Dieser ist mit 4 GB nicht sonderlich gross ausgefallen, dürfte aber doch für ein paar Playlists reichen. Die Akkulaufzeit gibt Garmin bei beiden Modellen mit maximal elf Tagen an.

Garmin Forerunner 165 und 165 Music
Bild: Garmin

Die Garmin Forerunner 165 startet in der Schweiz in den Farben Schwarz/Schiefergrau und Dunstgrau/Steinweiss für 269.90 Franken. Farbiger wird es bei der Forerunner 165 Music. Diese gibt es zusätzlich noch in Türkis/Aqua und Beere/Flieder. Die vier Gigabyte Speicher lässt sich Garmin mit einem Aufpreis von 50 Franken bezahlen.

Schreibe einen Kommentar