Halo: Serie startet bei Sky Show in der Schweiz.

Die «Halo»-Serie startet am 24. März exklusiv auf Sky Show

Wir hatten bereits darüber spekuliert, dass die neue «Halo»-Serie bei Sky Show startet, nun ist es offiziell. Wie Sky Switzerland am 3. März in einer Pressemitteilung bestätigt hat, startet die Live-Action-Serie am 24. März 2022 exklusiv auf Sky Show.

Es ist das Ergebnis einer beinahe zwei Jahrzehnte andauernden Odyssee, in der Hollywood versucht hat, aus dem «Halo»-Franchise Kapital zu schlagen. Erstmals liess Microsoft 2005 verlauten, dass das beliebte Game adaptiert wird. Damals sollte daraus noch ein Film werden, natürlich mit entsprechendem Budget. Das Drehbuch sollte von Alex Garland stammen, der zuvor die Sience-Fiction-Überraschungshits «28 Days Later» und «Sunshine» geschrieben hatte. Für die Regie sollte Newcomer Neill Blomkamp verantwortlich sein, dazumal noch ein unbekannter Name auf der Landkarte Hollywoods.

Das Filmprojekt fiel aber aus diversen Gründen auseinander, unter anderem, weil Microsoft wohl zu viel Kontrolle und vor allem Geld wollte. Selbst ein sehr cooler Concept Trailer hat am Schluss nicht gereicht, um den Film in Gang zu bringen. Danach dümpelte eine «Halo»-Adaption jahrelang vor sich hin. 2013 dann die Ankündigung einer Live-Action-Serie, die in Zusammenarbeit mit Steven Spielberg als Executive Producer entstehen und 2015 Premiere feiern sollte.

Dazu kam es allerdings nie. Ohne die Nennung von Gründen wurde die «Halo»-Serie verschoben. Erst 2021, also sechs Jahre später, rückte ein erster Teaser das Projekt wieder in den Fokus. Mit dem Schauspieler Pablo Schreiber, der primär aus «American Gods» bekannt ist, hatte man auch einen namhaften Master Chief gefunden. Erfreulich für die Fans: Mit Jen Taylor ist auch die Person dabei, die Cortana bisher ihre Stimme geliehen hat. Damit wird die KI auch in der Serie genau so klingen wie in den Games.

Mehr zum Thema Serien und Games:

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Renault hat den Mégane E-TECH Electric mit bis zu 470 Kilometer Reichweite vorgestellt

WhatsApp arbeitet an Selbstzerstörungsfunktion für Bilder

Samsung Galaxy S23 und Galaxy S22 FE könnten MediaTek-Prozessor erhalten

Arbeitet auch Oppo an einem Gaming-Smartphone?

Universal veröffentlicht die ersten 5 Minuten von «Jurassic World 3»

Samsung könnte im Juli zwei neue Foldables präsentieren