Diese 5 faltbaren Smartphones könnten schon bald Samsungs Falt-Handys herausfordern

Samsung beherrscht im Moment den Markt der faltbaren Smartphones. Nachdem Huawei durch den US-Bann zurückgebunden wurde, erschien das faltbare Mate X2 nur noch in China. Xiaomi hat zwar im April sein erstes Foldable, das Xiaomi Mi Mix Fold, vorgestellt, allerdings ist auch dieses bisher offiziell nur in China erhältlich. Wann also machen sich die Smartphone-Hersteller dieser Welt endlich daran, etwas Schwung in den Foldable-Markt zu bringen?

Glaubt man den Leaks, könnte das schon bald der Fall sein. Alle grossen Hersteller arbeiten demnach an eigenen Falt-Handys. Tatsächlich gibt es sogar Gerüchte, wonach das eine oder andere Gerät noch 2021 erscheinen könnte. Wir haben für euch fünf faltbare Smartphones aufgelistet, die innerhalb der nächsten Monate das Licht der Technikwelt erblicken könnten.

Google Pixel Fold

Konzeptbild des Google Pixel Fold.
So sieht das Google Pixel Fold auf dem Konzeptrender von LetsGoDigital aus. | Bild: LetsGoDigital

Eigentlich hatte niemand Google so richtig auf dem Radar, was faltbare Smartphones anbelangt. Dennoch gab es bereits Anfang Jahr Gerüchte, wonach Google an einem Foldable arbeiten würde. In den letzten Wochen sind dann immer häufiger Leaks aufgetaucht, die ein faltbares Pixel-Smartphone zeigen sollen. Demnach soll Google an einem Foldable arbeiten, das vom Formfaktor her dem Samsung Galaxy Z Fold 3 die Stirn bieten wird. Aktuell rangiert es unter dem Namen Google Pixel Fold.

Angeblich soll der Launch des Pixel Fold sogar schon sehr nahe sein: Google hat für den 16. Oktober 2021 einen Event anberaumt. An diesem wird der Konzern unter anderem die letzten Details zum Pixel 6 Pro vorstellen. Nun will der Leaker AppleLe257 erfahren haben, dass Google an dieser Präsentation auch eine Pixel Watch und eben das Pixel Fold vorstellen wird.

Viel ist über das Pixel Fold noch nicht bekannt. Angeblich kommt es mit einem Display mit 120 Hertz, das eine Diagonale von 7,6 Zoll hat. Damit wäre es in etwa so gross wie das Galaxy Z Fold 3. Wie das Pixel Fold aussehen wird, ist ebenfalls noch unklar. Zwar hat der Tech-Blog LetsGoDigital diverse Renderbilder angefertigt, diese basieren aber entweder auf alten Patentzeichnungen oder reinen Vermutungen.

Oppo Foldable

Oppo Falt-Smartphone: Konzeptbild von LetsGoDigital.
Ein Konzeptbild, das LetsGoDigital basierend auf Patentzeichnungen anfertigen liess. | Bild: LetsGoDigital

Dass Oppo ein faltbares Smatphone auf den Markt bringen wird, scheint unausweichlich. Zwar gibt es keine konkreten News und auch von der Leak-Front gibt es nur spärliche Informationen, allerdings: Als einer der weltweit fünf grössten Hersteller kann Oppo diesen Trend nicht ignorieren. Im Frühling wollte ein Leaker erfahren haben, dass Oppo ein faltbares Smartphone für das zweite Halbjahr 2021 geplant habe. Theoretisch könnte Oppo also bis Ende Jahr noch mit einem Oppo Flip oder Fold überraschen. Dem gegenüber steht ein jüngerer Bericht der koreansichen Newsseite The Elec, wonach Oppo den Launch auf 2022 verschieben musste. Weshalb ist unklar.

Für sein Falt-Handy arbeitet Oppo angeblich mit Samsung zusammen, das die Displays für das Gerät liefert. Überraschend ist das nicht, da Samsung in diesem Bereich führend ist und erst im Sommer angekündigt hat, seine faltbaren Panels auch an andere Hersteller zu verkaufen. Ansonsten ist über das Falt-Handy von Oppo überhaupt nichts bekannt.

Honor Magic Fold

Das neue faltbare Smartphone Huawei Mate X2
Das Huawei Mate X2. Honors Magic Fold könnte in etwa so aussehen. | Bild: Huawei

Seit der Loslösung von Huawei hat sich Honor erfolgreich in den chinesischen Smartphone-Markt zurückgekämpft. Im Heimatland ist man bereits wieder die Nummer 3 und auch in Europa will Honor sich ab dem 26. Oktober 2021 wieder aktiv in den Markt einmischen. Da würde sich natürlich ein faltbares Smartphone mehr als gut im Portfolio machen. In der Gerüchteküche grassiert solch ein Falt-Handy aktuell unter dem Namen Honor Magic Fold. Das Honor an Foldables arbeitet, ist spätestens klar, seit im Juni mehrere Patentanträge für Markeneintragungen durchgesickert sind. Unter anderem hat Honor die Modellbezeichnungen Magic Flip, Magic Fold und Magic Flex eintragen lassen.

Beim ersten Gerät wird es sich wohl um eines handeln, dass dem Formfaktor des Huawei Mate X2 entspricht. Tatsächlich könnte es laut ersten Leaks sogar ziemlich identisch mit dem Falt-Handy des ehemaligen Mutterkonzerns sein. So soll das Magic Fold unter anderem ein Innen-Display von 8 Zoll haben, das mit 90 Hertz ausgestattet ist. Im Gegensatz zum Huawei Mate X2 dürfte das Magic Fold aber mit einem Snapdragon-Chip und Google Apps ausgestattet sein.

Starten soll das Honor Magic Fold noch in diesem Jahr. Ob Honor wirklich noch einen weiteren Launch-Event vor Jahresende in den Kalender quetscht, wissen wohl nur die Chinesen allein. Vielleicht konzentrieren sie sich aber auch vorerst auf die Europaexpansion und präsentieren das Magic Fold erst Anfang 2022.

Huawei Mate V Flip

Huawei Mate V Flip: Konzept-Render.
So könnte das Huawei Mate V Flip aussehen. Das Konzept wurde vom YouTuber ConceptCreator basierend auf geleakten Patentzeichnungen erstellt. | Bild: YouTube/Ceoncept Creator

Dass Huawei früher oder später auch ein Falt-Smartphone im Formfaktor des Galaxy Z Flip 3 auf den Markt bringen würde, hat niemand bezweifelt. Bisher hat wohl nur der US-Bann verhindert, dass Huawei solch ein Gerät nicht schon lange vorgestellt hat. Ende September gab es nun Gerüchte, wonach Huawei sogar noch in diesem Jahr ein Falt-Handy vorstellen soll. Angesichts der immer noch grösseren Probleme in der Versorgungskette scheint dies wenig glaubwürdig. Andererseits hat Huawei in den letzten Monaten immer mal wieder mit neuen Produkten überrascht und unter anderem auch drei neue Smartphones vorgestellt.

Vielleicht will Huawei aber auch gross auftrumpfen und gleich mit einem Foldable in den europäischen Markt zurückkehren. Dafür spricht, dass Huawei bereits Mitte 2020 einen Markeneintrag in Europa für den Namen Mate V beantragt hat. Zwar ging aus dem Antrag nicht hervor, ob es sich um ein Smartphone handelt, allerdings liegt die Vermutung nahe, ein Schwestermodell des Mate X Mate V zu nennen. Dennoch wäre es eine ziemliche Überraschung, wenn Huawei noch in diesem Jahr ein neues Foldable vorstellen würde.

Xiaomi Mix Flip

Xiaomi hat mit dem Xiaomi Mi Mix Fold bereits erste Erfahrungen im Foldable-Bereich sammeln können. Nun ist es an der Zeit, mit dem Mix Flip (das Mi fällt ja in Zukunft laut Xiaomi weg) einen Mitstreiter zum Galaxy Z Flip 3 zu präsentieren. Dass ein solches Gerät in Arbeit ist, wissen wir dank eines Patentantrags, den LetsGoDigital aufgestöbert hat. Da dieser Antrag erst im Juli 2021 ausgefüllt wurde, scheint es unrealistisch, dass das Mix Flip noch 2021 erscheint.

Viel bekannt ist über das Gerät nicht. Technische Details gibt es keine, dafür dank Patentzeichnungen einige Informationen über das Aussehen. So setzt Xiaomi auf der Rückseite auf einen runden Kamerabuckel, was das Gerät angenehm vom Galaxy Z Flip 3 abheben dürfte. Auch bei der Selfie-Kamera geht Xiaomi eigene Wege und wird laut Patentzeichnung gleich zwei Linsen verbauen. Ansonsten sieht das Gerät in etwa aus wie jedes andere Falt-Handy im Clamshell-Design.

Pascal Scherrer
Ich mag Technik, Filme und Serien. Darum schreibe ich hier darüber. Klingt plausibel, oder?

Ähnliche Beiträge

Kommentare

News