Die neue MySports App

Diese neue App ist ein Muss für alle Eishockeyfans

Du möchtest immer über deinen Lieblingsclub der Schweizer National League informiert bleiben? Dann solltest du einen Blick auf die neue MySports App werfen. Sie ist ab sofort für folgende Plattformen verfügbar: iOS, Android, Apple TV, Android TV und als Web-Oberfläche. Die neue App bietet allen Eishockeyfans in der Schweiz ab sofort Zugriff auf alle MySports-Sendungen, Live-Spiele und Zugriff auf verschiedene Statistiken und Match-Highlights.

Mit dem neuen Angebot möchte MySports die Visibilität der National League weiter erhöhen und den rasanten Sport für alle zugänglich machen. André Krause, CEO Sunrise: «Der Anspruch von Sunrise ist es, mit MySports die ganze Welt des Eishockeys auf professionelle und unterhaltsame Weise ans Schweizer Publikum zu bringen. Mit der MySports App bilden wir die höchste Schweizer Eishockey-Liga und ihre Clubs und Spieler nun auch digital auf eine innovative Weise ab. Ich freue mich sehr, dass MySports sein Angebot dank der digitalen Innovationskraft von Sunrise und der engen strategischen Zusammenarbeit mit der National League weiter ausbauen kann

Ist die App auf dem Smartphone installiert, kann jeder Nutzer den eigenen Lieblingsclub auswählen. Anschliessend erhält man regelmässig alle wichtigen Informationen, News und (Live-) Statistiken rund um den Hockeyclub.

Die neue MySports App Club-Auswahl
Bild: MySports

Das volle Programm für 25 Franken pro Monat

Viele Bestandteile der neuen App können kostenlos genutzt werden. Wer jedoch auf die Live-Spiele nicht verzichten möchte, muss monatlich mit 25 Franken bzw. 9 Franken pro Tag (Tagespass) rechnen. Neben der Schweizer National League, werden pro Saison über 150 Spiele der NHL und zahlreiche Spiele der deutschen und schwedischen Hockeyliga (DEL und SHL) via MySports übertragen. Dazu kommen eigens für die Plattform produzierte Dokumentationen rund um die Welt des Schweizer Eishockeys.

Bestehenden MySports Kund:innen müssen sich noch etwas gedulden: Wie MySports mitteilt, wird es erst im Laufe des nächsten Jahres möglich sein, sich mit dem Login ihres TV-Anbieters in der App anzumelden und so den vollen Funktionsumfang zu nutzen. Bis dahin stehen auch ihnen Statistiken und Highlights in der kostenlosen Version der App zur Verfügung.

Bruno Rivas

Egal, ob Smartphone, Tablet, TV, Elektroauto oder sonst was. Technik begeistert mich und ist eine grosse Leidenschaft von mir.

Leave a Comment

Leave a Reply

Google Pixel 8a: Unboxing und erster Eindruck

Pixel 8a: Google startet das KI-Rennen in der Mittelklasse

Diese 14 Handys haben die Smartphone-Welt ganz besonders geprägt

Kabellose Adapter für Apple CarPlay: So trennst du dich vom störenden Kabel