Disney Plus Benutzeroberfläche

Disney Plus auf der Überholspur: Streaming-Dienst knackt demnächst die 100 Millionen-Abogrenze

Seit Disney im November 2019 seinen eigenen Streaming-Dienst, Disney Plus, gestartet hat, geht es steil bergauf. Ursprünglich hatte der Konzern damit gerechnet, 2024 etwa 60 bis 90 Millionen Abonnenten zu haben. Diese Prognosen haben sich bereits nach rund zehn Monaten als falsch erwiesen, als die Abozahl die 60 Millionen überschritt. Nun hat Disney Plus auch die Marke von 90 Millionen Usern locker geknackt. Wie der Konzern mitgeteilt hat, stand der Zähler am 11. Februar 2021 bei 94,5 Millionen Abos.

Mittlerweile rechnet Disney damit, dass man bis 2024 230 bis 260 Millionen Abonnenten vorweisen kann. Einige Experten gehen sogar davon aus, dass Disney 2024 über 300 Millionen Abonnenten haben wird. Rechnet man noch die Abos des Streaming-Dienstes Hulu dazu, der ebenfalls zu Disney gehört, könnte der Mauskonzern in den USA damit bereits die Nummer zwei sein. Ausschlaggebend ist, wie stark Amazon Prime Video, das 2019 noch 75 Millionen Abonnenten hatte, 2020 wachsen konnte. Leider gibt es im Moment noch keine genauen Zahlen, wie viele User Prime Video aktuell hat.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Oppo Find X5 (Pro): Alles, was wir bisher über die Flaggschiff-Serie wissen

Arlo Pro 4: Neue Sicherheitskamera kommt ohne zusätzlichen Hub aus

Die neue Mittelklasse: Oppo bringt das Reno6 und Reno6 Pro in die Schweiz

Godzilla vs. Kong: Die zwei Kultmonster schenken sich im ersten Trailer nichts

Garmin Enduro vorgestellt: Dank Solartechnologie mit herausragender Akkulaufzeit

Xiaomi 12: Alles, was wir über das neue Flaggschiff-Smartphone wissen