Das Porsche eBike Sport

Ein teurer Spass: Porsche steigt bei E-Bikes ein

Porsche baut nicht nur schnelle Elektroautos, sondern jetzt auch E-Bikes. Letzte Woche stellte der deutsche Automobilhersteller mit dem eBike Sport und eBike Cross zwei neue E-Bikes vor, die zusammen mit ROTWILD entstanden sind und ab sofort direkt bei Porsche geordert werden können.

Das Porsche eBike Cross | Bild: Porsche

Porsche setzt auf den Shimano EP8-Motor mit 504 Wh Akku und einer Tretunterstützung von bis zu 25 km/h. Auf dem Shimano Farbdisplay werden unter anderem Geschwindigkeit, Distanz und Akkureichweite in Echtzeit dargestellt. Ein Eyecatcher sind die LED-Fahrradlichter, welche direkt in die Sattelstütze und Lenker eingelassen sind.

Das Porsche eBike Sport | Bild: Porsche

Ein Schnäppchen sind beide Bikes definitiv nicht. Die Cross-Version wird für 7’990 Euro und die Sport-Version sogar für 9’990 Euro verkauft. Bei der Sport-Version gibt es unter anderem eine hochwertige Shimano Di2 11-Gang-Schaltung und Magura MCI Hochleistungbremsen dazu.

Tipp: Wer auf den prominenten Porsche-Schriftzug verzichten kann, der findet bei anderen Herstellern ähnlich gute Bikes zu deutlich günstigeren Preisen.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spotify möchte Markt für Hörbücher aufmischen

Suunto 5 Peak vorgestellt: Leichter und kleiner, aber auch besser?

Tesla öffnet erste Supercharger-Stationen für andere Elektroautos

Ratchet & Clank gibt’s ab sofort kostenlos für PS4 und PS5

Erster Teaser-Trailer zu Pixars neuem Film LUCA

Neues Gaming-Smartphone im Anflug: Asus ROG Phone 5 kündigt sich an