Ein Vogel denkt, er wäre eine Maus: Trailer zu Netflix‘ «Robin Robin»

Netflix hat sich mit dem Kult-Animationsstudio Aardman Animations («Wallace & Gromit», «Shaun, das Schaf») zusammengetan. Herausgekommen ist ein Weihnachtskurzfilm, der im ersten Trailer richtig viel Charme versprüht. In «Robin Robin» geht es um einen jungen Vogel, der denkt, er sei eine Maus. Dazu gekommen ist es, weil er als Ei aus dem Nest fiel und danach von Mäusen grossgezogen wurde.

Mit «Robin Robin» veröffentlicht Netflix bereits seinen zweiten Weihnachts-Animationsfilm (auch wenn es nur ein Kurzfilm ist). Mit dem ersten Film «Klaus» konnte der Streaming-Dienst 2019 mit wundervoller Animation und einer herzerwärmenden Story die Herzen der Zuschauer:innen erobern.

Animation ist einer der Bereiche, den Netflix aktuell stark ausbaut. Zum einen natürlich durch Animes, aber auch mit klassischen 3D-Filmen. Zuletzt erschienen unter anderem die Filme «Familie Willoughby» und «Die bunte Seite des Mondes». Auch dank eines Deals mit Sony konnte Netflix sein Animations-Portfolio zuletzt mit tollen Filmen erweitern. Mit den Streifen «Die Mitchells gegen die Maschinen» und «Der Wunschdrache» feierten zwei Sony-Animationsfilme auf Netflix Premiere, die ursprünglich fürs Kino gedacht waren.

Pascal Scherrer
Ich mag Technik, Filme und Serien. Darum schreibe ich hier darüber. Klingt plausibel, oder?

Ähnliche Beiträge

Kommentare

News