Elektro-SUV Hyundai IONIQ 5 ist das «Schweizer Auto des Jahres 2022»

Nunmehr zum elften Mal suchte die Schweizer Illustrierte zusammen mit ihren Partnern AutoScout24, BLICK, SonntagsBlick, L’illustré und Corriere del Ticino das «Schweizer Auto des Jahres». Diesen Titel kürte eine Schweizer Fachjury, die von der Ex-Sauber-Teamchefin und neu E-Sports-Unternehmerin Monisha Kaltenborn als Jurypräsidentin angeführt wurde. Für die Wahl «Das Lieblingsauto der Schweiz» sind über 30’000 Stimmen landesweit eingegangen.

Der Kia EV6
Der Kia EV6 | Bild: Kia

Auch bei der Wahl des «Schweizer Auto des Jahres» und «Das Lieblingsauto der Schweiz» macht sich der Wandel in der Automobilbranche stark bemerkbar. Der Elektro-SUV Hyundai IONIQ 5 wurde von der Fachjury zum «Schweizer Auto des Jahres» gewählt. Bei der Publikumswahl «Das Lieblingsauto der Schweiz» setzte sich der vollelektrische SUV Skoda Enyaq iV vor allen anderen Mitbewerbern durch.

Die Top 3 bei der Wahl zum «Schweizer Auto des Jahres» wird von vollelektrischen Fahrzeugen dominiert. Auf Platz 1 mit 15,1 Prozent der Jurystimmen ist wie bereits erwähnt der Hyundai IONIQ 5, auf Platz zwei folgt mit 12 Prozent der Renault Megane E-Tech Electric und auf dem dritten Rang mit 10,3 Prozent der Kia EV6. Letzterer basiert übrigens auf der gleichen Plattform wie der IONIQ 5 von Hyundai. Gut zu wissen: KIA gehört seit 1998 zum Hyundai-Konzern.

Skoda Enyaq iV
Der Skoda Enyaq iV | Bild: Skoda

Auch «Das Lieblingsauto der Schweiz» ist vollelektrisch

Die Wahl zum «Das Lieblingsauto der Schweiz» war ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Letztendlich mit 3,6 Prozent sicherte sich der vollelektrische SUV Skoda Enyaq iV den ersten Platz. Mit 3,49 Prozent rollte der Audi Q4 e-tron knapp hinter den Skoda. Auf den dritten Platz schaffte es der Peugeot 308. Es ist das einzige Modell auf dem Treppchen, das als Verbrenner und Plug-in-Hybridantrieb erhältlich ist.

Mehr zum Thema Elektroauto:

Bruno Rivas

Egal, ob Smartphone, Tablet, TV, Elektroauto oder sonst was. Technik begeistert mich und ist eine grosse Leidenschaft von mir.

Leave a Comment

Leave a Reply

Cupra Born: Der feurige Spanier im Test

Tesla Model 3: Das hat das 2024er-Performance-Modell zu bieten

Audi Q6 e-tron: Alles, was du zum neuen Elektro-SUV wissen musst

Episch? Das ist der kompakte Elektro-SUV Skoda Epiq