EMUI 12: Wann kommt das Update in Europa und der Schweiz?

EMUI 12: Huawei veröffentlicht neue Update-Roadmap für Europa

Während Huawei in China bei all seinen Geräten mittlerweile auf das hauseigene HarmonyOS setzt, kommt das Betriebssystem in Europa nur bei Tablets und Smartwatches zum Einsatz. Bei seinen Smartphones setzt Huawei ausserhalb Chinas stattdessen auf EMUI 12, das wie HarmonyOS den Open-Source-Code von Android als Basis hat. Seither entwickelt Huawei beide Betriebssysteme eigenständig weiter, wobei nicht klar ist, wie stark sich HarmonyOS 2.0 und EMUI 12 tatsächlich unterscheiden. Zumindest optisch sehen sich die beiden Betriebssysteme zum Verwechseln ähnlich.

Bereits länger wissen wir, dass Huawei alle relevanten Geräte in Europa auf EMUI 12 upgraden wird, auch solche, die noch mit herkömmlichem Android mit Google Services laufen. Geräte ohne Google Services wie das P40 Pro oder das Mate 30 Pro können in der Schweiz seit Januar bereits auf EMUI 12 aktualisisert werden. Nun hat Huawei eine offizielle Roadmap für Westeuropa veröffentlicht, aus der ersichtlich ist, wie der Update-Plan für die restlichen Smartphones aus ihrem Portfolio aussieht. Laut diesem werden im April 2022 folgende Geräte auf EMUI 12 aktualisiert:

  • P30
  • P30 Pro
  • Mate 20
  • Mate 20 Pro
  • Mate 20 RS (Porsche Design)
  • Mate 20 X
  • Mate 20 X (5G)
  • Nova 5T

So überprüfst du, ob EMUI 12 für dein Smartphone verfügbar ist

Wann genau im April die Updates für diese Smartphones veröffentlicht werden, sagt das Unternehmen nicht. Huawei schreibt im veröffentlichten Dokument, dass man aktuell noch letzte Anpassungen vernehme und man sich bitte noch etwas gedulden soll. Wer ab April überprüfen möchte, ob EMUI 12 verfügbar ist, kann das folgendermassen tun:

Einstellungen > System & Aktualisierungen > Softwareaktualisierung

Dort angekommen, sollte dein Handy automatisch prüfen, ob ein neues Update verfügbar ist. Falls es das nicht tut, klicke auf den Button «Nach Aktualisierungen suchen».

Übrigens: Du brauchst keine Angst zu haben, dass deine Android-Apps nach dem Update auf EMUI 12 nicht mehr funktionieren. Smartphones wie das P30 Pro sind Google-Zertifiziert und bleiben das auch. Bisher gab es entsprechend auch keine Berichte darüber, dass Huawei-Smartphones mit Google-Apps nach dem Update auf EMUI 12 nicht mehr funktionieren würden.

Mehr zum Thema Huawei:

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sonos hat den tragbaren Lautsprecher Roam vorgestellt

Huaweis neue Kopfhörer Freebuds 4 können trotz gutem Sound nicht vollends überzeugen

Cupra Born: Das ist der neue spanische Elektroflitzer mit „Turbo Boost“

Neue Android-Tablets: Samsung präsentiert das Galaxy Tab S7 FE und das Galaxy Tab A7 Lite

Hyundai IONIQ 5 jetzt mit OTA-Infotainment- und Karten-Updates

Google haucht alten PCs und Macs mit Chrome OS Flex ein zweites Leben ein