Erster Teaser zur Serien-Adaption von «Halo» ist da

«Halo» ist nicht nur eine der erfolgreichsten Science-Fiction-Games der Geschichte, sondern auch eine der profitabelsten Game-Reihen überhaupt. Seit das erste Spiel 2001 erschienen ist, gibt es daher Bemühungen, den Stoff zu adaptieren. Zuerst als Kinofilm, von dem ausser einem Konzept-Trailer nichts übrig blieb, später als Serie. Was für ein Murks die Entwicklung war, zeigt, dass die Serienankündigung für «Halo» bereits ein paar Jahre her ist. 2013 wurde bekannt gegeben, dass man das Game als Serie umsetzen wolle. Involviert war unter anderem Steven Spielbergs Amblin Entertainment. Spielberg sollte als Executive Producer fungieren und die Serie bis 2015 ins Fernsehen bringen.

Diverse interne Probleme haben schliesslich dazu geführt, dass Spielberg ausstieg und der Serienstart auf 2019 verschoben wurde. Nach weiteren Problemen, unter anderem einem Regiewechsel, wurde der Start erneut verschoben. Losgehen soll es nun 2022. Um die Serie nun wieder ins kollektive Gedächtnis der Fans zu rufen, hat Microsoft einen ersten Teaser veröffentlicht. Viel verrät diese noch nicht, doch hören wir zumindest die Stimme von Cortana und sehen den Master Chief.

Die Hauptrolle als Master Chief Petty Officer John-117 übernimmt Pablo Schreiber. Er hat schon in unzähligen bekannten Serien mitgespielt. In den letzten Jahren ist er vor allem als Darsteller in «Orange is the New Black» und «American Gods» in Erscheinung getreten. Jen Taylor wird Dr. Catherine Halsey spielen, die Wissenschaftlerin, die das Spartan-Programm ins Leben gerufen hat. Als Schauspielerin kennt ihr sie vermutlich nicht, da sie erst 2018 eine nennenswerte Rolle in einer Serie hatte. Kennen werdet ihr aber ihre Stimme, denn sie ist die Originalsynchronsprecherin von Cortana – und zwar seit dem ersten «Halo»-Game.

Bleibt noch die Frage zu klären, wo wir «Halo» in der Schweiz streamen können. Klar ist, dass die Serie nicht bei Netflix, Prime Video oder Disney+ zu sehen sein wird. Paramount hat angekündigt, seinen Streaming-Dienst 2022 nach Europa zu bringen – auch in die Schweiz. Unklar ist, ob der Dienst in Sky integriert wird – wie das in Deutschland der Fall sein wird – oder nur separat erhältlich ist. Wäre ersteres der Fall, würde die Serie also regulär im Abo von Sky Show verfügbar sein. Auf Anfrage von vybe hat Sky Show uns mitgeteilt, dass sie aktuell noch keine Angaben dazu machen können, ob und welche Serien von Paramount+ bei Sky Show laufen werden.

Mehr zum Thema Serien und Games:

Pascal Scherrer
Ich mag Technik, Filme und Serien. Darum schreibe ich hier darüber. Klingt plausibel, oder?

Ähnliche Beiträge

Kommentare

News