Der neue Tür-/Fensterkontakt FRITZ!DECT 350 ist ab sofort erhältlich

Fritz!DECT 350: Der Tür-/Fensterkontaktsensor ist ab sofort in der Schweiz erhältlich


Gute Neuigkeiten: AVM bringt mit dem Fritz!DECT 350 einen magnetischen Tür-/Fensterkontaktsensor für das Smart Home mit Fritz! in die Schweiz. Damit lässt sich aus der Ferne prüfen, ob das Fenster oder die Türe offen oder geschlossen ist. Der Status wird über die Fritz!App Smart Home, auf dem Fritz!Fon und im Fritz!OS signalisiert.

Der neue Sensor lässt sich spielend einfach in ein bestehendes Fritz!-Heimnetz integrieren, verspricht AVM. Der Fritz!DECT 350 Sensor versteht sich mit den smarten Heizkörperreglern Fritz!DECT 302 und 301. In Zusammenspiel mit diesen Sensoren kann effizient Heizenergie gespart werden. Wenn das Fenster geöffnet ist, kann automatisch die Heizung heruntergeregelt werden. Ebenso sind alle weiteren Fritz!-Smart-Home- und kompatiblen ZigBee-Geräte mit dem Fritz!DECT 350 steuerbar, sodass Anwender:innen viele weitere Szenarien und Routinen einrichten können.

Der neue Tür-/Fensterkontakt FRITZ!DECT 350 ist ab sofort erhältlich
Bild: AVM

Im Nullkommanix an einem Fenster oder einer Tür montiert

Der Fritz!DECT 350 zeichne sich laut AVM durch sein kompaktes Gehäuse und dem geringen Gewicht aus. So lässt sich der smarte Tür-/Fensterkontaktsensor an nahezu allen Türen und Fenstern am Rahmen anbringen. Bei vielen modernen Fenstern mit Eurofalz ist auch eine verdeckte Anbringung zwischen Fensterrahmen und Fensterflügel möglich.

AVM verspricht eine einfache Einrichtung

Der Fritz!DECT 350 ist laut AVM in wenigen Minuten ins Heimnetz integriert: Batterien einlegen, Connect-Taste an der Fritz!Box drücken oder über die Fritz!App Smart Home verbinden und schon ist der Sensor angemeldet. Mittels Fritz!DECT 350 lassen sich viele smarte Szenarien umsetzen. Wird beispielsweise die Türe im Keller geöffnet, kann automatisch das Licht eingeschaltet werden – sofern das Licht über ein kompatibles System läuft.

Fritz!DECT 350: Die Details im Überblick

  • Magnetischer Tür-/Fensterkontakt
  • DECT-ULE-Sensor; auf FRITZ!Box mit DECT-Basis abgestimmt
  • Erkennt geöffnete Türen und geöffnete sowie gekippte Fenster
  • Spart unmittelbar Energie in Kombination mit den Heizkörperreglern FRITZ!DECT 302 und 301
  • Steuert alle schaltbaren FRITZ!-Smart-Home- und kompatiblen Zigbee-Geräte
  • 2 x AAA Batterien
  • Abmessungen (BxHxT): Sensor 91 x 24 x 12 mm; Magnet 28,5 x 15 x 6,5 mm
  • Ab sofort zum Preis von CHF 45 (UVP) im Handel erhältlich

Bruno Rivas

Egal, ob Smartphone, Tablet, TV, Elektroauto oder sonst was. Technik begeistert mich und ist eine grosse Leidenschaft von mir.

Leave a Comment

Schreibe einen Kommentar

Rund die Hälfte der Schweizer Bevölkerung ist mit ihrem WLAN unzufrieden

Endlich: AVM bringt diese wichtige Funktion für die FRITZ!App Smart Home

Fritz!Box 5530 Fiber im Test: Ein guter Mainstream-Router

Yale Smart Cabinet Lock: Das intelligente Möbelschloss im mehrmonatigen Praxistest