Samsung Galaxy S22 Ultra in allen Farben

Galaxy Unpacked 2022: Alle Infos zur neuen Samsung Galaxy S22-Reihe

Samsung hat am 9 Februar 2022 an seinem Galaxy Unpacked Launch-Event wie erwartet die neue Galaxy S22-Reihe präsentiert. Wie im Vorjahr setzt sich die Flaggschiff-Reihe aus den drei Modellen Galaxy S22, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra zusammen. Zu allen hier aufgeführten Geräten kursierten vorab bereits zahlreiche Leaks, sodass uns Samsung nur noch bedingt überraschen konnte. Wir haben euch die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Samsung Galaxy S22: Der Einstieg in die Oberklasse

Das Galaxy S22 markiert quasi den Einstieg in Samsung’s Oberklasse und ist mit seinem 6,1 Zoll AMOLED-Display gleichzeitig das kompakteste Modell der Galaxy S22-Familie. Das Display bietet eine Auflösung von 2340 x 1080 Pixeln und eine maximale Helligkeit von bis zu 1500 nits. Wir sprechen hier also von einer FHD+-Auflösung, was bei dieser Diagonale in Ordnung ist. Die maximale Bildwiederholrate von 120 Hertz sorgt für eine flüssige Darstellung der Inhalte. Sie lässt sich variabel zwischen 10 und 120 Hertz steuern, was der Akkulaufzeit zu Gute kommt.

Samsung Galaxy S22 Pink Gold
Bild: Samsung

Auch beim „günstigsten“ Galaxy S22-Modell setzt Samsung auf den neuen Exynos 2200 mit AMD RDNA 2-Grafikeinheit. Leistungstechnisch wird sich das Galaxy S22 somit nicht vor den teureren Galaxy S22-Modellen verstecken müssen. Beim internen Speicherplatz haben interessierte Käufer*innen die Wahl zwischen 128 oder 256 GB. Erweiterbar ist der interne Speicherplatz nicht. Keine Wahl lässt Samsung beim Arbeitsspeicher, der beträgt fix 8 GB RAM.

Der Kamerabuckel auf der Rückseite beherbergt eine Triple-Kamera. Sie besteht aus einem 50 Megapixel-Hauptsensor (Weitwinkel) mit OIS, einer 12 Megapixel-Ultraweitwinkelkamera und einer 10 Megapixel-Telelinse für Zoomfotos. Die Telelinse erreicht einen bis zu 3-fach optischen Zoom. Die Selfie-Kamera an der Front bietet eine Auflösung von 10 Megapixeln. Weitere Einzelheiten zu den verbauten Kamerasensoren, sind im folgenden Datenblatt zu entnehmen.

Samsung Galaxy S22 Phantom Black
Bild: Samsung

Der Akku weist eine Kapazität von 3700 mAh auf, was uns etwas knapp bemessen erscheint. Die Ladeleistung beträgt maximal 25 Watt via USB-C und 15 Watt über ein kompatibles Wireless-Charging-Ladegerät. Bei der Konnektivität gibt es Wi-Fi 6 (kein Wi-Fi 6E), Bluetooth 5.2, NFC und natürlich 5G-Support. Beim Betriebssystem kommt Android 12 mit dem hauseigenen Überzug One UI 4.1 zum Einsatz. Das Gerät ist gem. IP68 gegen Wasser und Staub gut gewappnet.

Samsung Galaxy S22+: Die goldene Mitte

Die goldene Mitte stellt das Galaxy S22+ dar. Es ist nicht so gut wie das Galaxy S22 Ultra, aber in mehreren Belangen besser als das „Einsteigermodell“ Galaxy S22. Es stellt aber nicht nur in Bezug auf die Ausstattung die goldene Mitte dar, sondern auch was die Abmessungen betrifft. Mit seinem 6,6 Zoll grossen AMOLED-Display ist es direkt zwischen dem Galaxy S22 und Galaxy S22 Ultra positioniert.

Samsung Galaxy S22+ Kamera
Bild: Samsung

Das Display weist dieselben Leistungsdaten wie das Galaxy S22 auf. Das heisst, es gibt eine FHD+-Auflösung von 2340 x 1080 Pixeln (FHD+), eine variable Bildwiederholrate von max. 120 Hertz (variabel = 10 bis 120 Hertz) und eine Helligkeit von maximal 1750 nits. Durch das grössere Display kommt das Plus-Modell auf eine weniger hohe Pixeldichte als das kleinere Schwestermodell. Im Alltag sollte dies aber nicht wirklich auffallen. Dafür gibt es immerhin eine etwas höhere Helligkeit.

Wie alle Modelle der Galaxy S22-Familie, gibt es auch beim Galaxy S22+ den Exynos 2200-Chipsatz mit AMD-Grafikeinheit. Identisch zum Galaxy S22 sind die Speichervarianten. Beim nicht erweiterbaren, internen Speicherplatz stehen entweder 128 oder 256 GB zur Auswahl. Der Arbeitsspeicher beläuft sich bei allen Varianten auf 8 GB RAM. Hier hätten wir uns schon noch eine Variante mit 12 GB RAM gewünscht.

Samsung Galaxy S22+ alle Modelle
Bild: Samsung

Überhaupt keine Unterschiede sucht man bei der verbauten Triple-Kamera. Tatsächlich sind es genau dieselben Kamerasensoren, welche Samsung auch im kompakten Galaxy S22 verbaut. Sie besteht somit aus einem 50 Megapixel-Hauptsensor (Weitwinkel) mit OIS, einer 12 Megapixel-Ultraweitwinkelkamera und einer 10 Megapixel-Telelinse für Zoomfotos. Die Telelinse ermöglicht einen optischen 3-fach Zoom. Die Selfie-Kamera an der Front bietet eine Auflösung von 10 Megapixeln.

Im Vergleich zu den Vorgängermodellen Galaxy S21 und Galaxy S21+ verbaut Samsung einen um 23% grösseren Hauptsensor und die sogenannte Adaptive-Pixel-Technologie. Damit soll das neue Modell Bildinhalte selbst im Dunkeln besser zur Geltung bringen. Insgesamt nimmt die Kamera mehr Licht auf und bietet damit mehr Details und Farben im Dunkeln.

Das Galaxy S22 und das S22+ sind die ersten Modelle der S-Serie aus Armor-Aluminium. Laut Samsung soll es sich dabei um den härtesten Aluminiumrahmen handeln, den Samsung jemals verbaut hat. Gleichzeitig ist die Galaxy S22-Familie die erste Smartphone-Reihe mit dem Corning Gorilla Glass Victus+. Das besonders harte Glas soll noch mehr Schutz beim Hinunterfallen für die Vorder- und Rückseite bieten.

Mit 4600 mAh fällt der Akku nicht nur grösser aus, er lässt sich mit 45 Watt via USB-C auch deutlich schneller aufladen. Ohne Kabel, also mittels Wireless-Charging, bleibt es bei maximal 15 Watt. Das Galaxy S22+ unterstützt im Gegensatz zum Galaxy S22 den Wi-Fi 6E-Standard. Ebenfalls gibt es Bluetooth 5.2, NFC und 5G. Auch hier gibt es Android 12 mit One UI 4.1.

Samsung Galaxy S22+ White
Bild: Samsung

Samsung Galaxy S22 und Galaxy S22+: Preise und Verfügbarkeit in der Schweiz

Ab dem 25. Februar 2022 werden das Galaxy S22 und das Galaxy S22+ im Schweizer Handel und online verfügbar sein. Im Samsung eStore sind zudem exklusive Farbvarianten erhältlich.

ModellFarbeSpeicherUVP
S22+Phantom Black256CHF 1079.00
Phantom White256 CHF 1079.00
Green256 CHF 1079.00
Pink Gold256 CHF 1079.00
Gray*256 CHF 1079.00
Cream*256 CHF 1079.00
Violet*256 CHF 1079.00
Light Blue*256CHF 1079.00
S22Phantom Black128/256CHF 829.00 / 879.00
Phantom Black Enterprise Edition**128 CHF 859.00
Phantom White128/256 CHF 829.00 / 879.00
Green128/256 CHF 829.00 / 879.00
Pink Gold128/256 CHF 829.00 / 879.00
Gray*128/256 CHF 829.00 / 879.00
Cream*128/256 CHF 829.00 / 879.00
Violet*128/256 CHF 829.00 / 879.00
Light Blue*128/256 CHF 829.00 / 879.00

* Samsung eStore exclusive
** 2 Jahre Markt Verfügbarkeit & 1 Jahr KNOX Suite Lizenz inklusive

Samsung Galaxy S22 und Galaxy S22+: Das sind die Spezifikationen

Die Spezifikationen zum Samsung Galaxy S22
Tabelle: Samsung

Samsung Galaxy S22 Ultra: Das Topmodell kommt mit Stift

Das neue Ultra-Modell erinnert mit seinem kantigeren Aussehen und dem Eingabestift S Pen, welcher diesmal direkt im Gehäuse untergebracht werden kann, zweifelsohne an die inzwischen eingestellte Galaxy Note-Reihe. Damit hebt sich das Samsung Galaxy S22 Ultra eindeutig von den beiden kleineren Modellen Galaxy S22 und Galaxy S22+ ab und tritt quasi das direkte Erbe der Galaxy Note-Reihe an.

Der S Pen beim Samsung Galaxy S22 Ultra zeichnet sich im Vergleich zum Vorgängermodell durch eine 70% geringere Reaktionszeit aus. So soll sich das Schreiben und Zeichen auf dem Display noch viel natürlich anfühlen.

«Das Galaxy S22 Ultra übernimmt die beliebten Funktionen des Galaxy Note und der S-Serie und verbindet diese für ein einzigartiges mobiles Erlebnis. Das ist ein Schritt vorwärts für die Mobiltechnologie und wir setzen damit einen neuen Standard dafür, was ein Smartphone sein kann»

Dario Casari, Country Manager Samsung Schweiz

Was die Ausstattung betrifft, gibt es beim Topmodell nur das Beste vom Besten. Angefangen beim Display. Hier setzt Samsung auf ein Dynamic AMOLED 2X Display mit einer Diagonalen von 6,8 Zoll und einer Auflösung von 3080 x 1440 Pixeln (QHD+). Die Längsseiten sind leicht gekrümmt, so entsteht der Eindruck, dass das Galaxy S22 Ultra gar keinen seitlichen Rand verfügt. Die Bildwiederholrate kann variabel von 1 bis 120 Hertz angesteuert werden. Das schont den Akku. Die Touch-Abtastrate (Touch-Sampling-Rate) gibt Samsung im Game-Modus mit 240 Hz an. Die Helligkeit von 1750 nits (1600 nits beim Vorgänger) zeichnet das Display ebenso aus.

Samsung Galaxy S22 Ultra Front
Bild: Samsung

Unter der Haube kommt bei der europäischen Variante wenig überraschend der Exynos 2200 zum Einsatz. Die maximale Taktrate des Prozessors beträgt 2,8 GHz. Gespannt sind wir auf die Leistung der GPU (Grafikeinheit), welche zusammen mit AMD entwickelt wurde. Samsung jedenfalls verspricht einen Leistungsanstieg in allen Belangen, aber allen voran bei der Grafik. Der Arbeitsspeicher beträgt je nach Modell 8 bzw. 12 GB RAM. Der interne Speicherplatz beläuft sich auf bis zu 1 TB.

Die schöne Rückseite wird durch die Quad-Kamera geprägt. Samsung hat sich dafür für eine komplett neue Optik entschieden, die mich unweigerlich an das LG Velvet 5G erinnert. Die Kamera wird von einem 108 Megapixel-Kamerasensor mit optischer Bildstabilisierung (OIS) angeführt. Hinzu kommen eine 12 Megapixel Ultraweitwinkelkamera und zwei 10 Megapixel-Sensoren für Zoomfotos (mit OIS). Die Telelinsen ermöglichen einen verlustfreien und damit optischen 10-fach Zoom. Für Selfies steht eine 40 Megapixel-Sensor in der Punch-Hole an der Front bereit. Die technischen Details zu den einzelnen Sensoren, sind in der Tabelle zu finden.

Samsung verspricht dank 2,4 um Pixelsensor atemberaubende Fotos und Videos bei Tag und Nacht. Es ist bis dato der grösste Pixelsensor, den Samsung in einem Smartphone verbaut hat. Dadurch gelangen mehr Licht und Daten ein, was wiederum bei schlechten Lichtverhältnissen für ein besseres Ergebnis sorgt. Unterstützt wird die Kamera durch die Super Clear-Glaslinse, welche bei Nacht für klare Videos ohne Flackern sorgen soll.

Das Galaxy S22 Ultra enthält alle Funktionen, die für das perfekte Bild zu jeder Zeit gebraucht werden. Wie das Galaxy S22 und S22+ bietet auch das Galaxy S22 Ultra exklusiven Zugang zur Expert RAW App4. Diese zeichnet sich durch ein umfangreiches, in die Kamera integriertes Set mit Bearbeitungswerkzeugen aus. Bilder können in RAWFormat (bis 16 Bit) gespeichert werden.

Samsung Galaxy S22 Ultra mit S Pen
Bild: Samsung

Samsung verspricht für die Kamera erhebliche Verbesserungen, unter anderem für Nachtaufnahmen. Es gibt somit einen optimierten Nachtmodus, der bei Dunkelheit oder wenig Licht noch bessere Aufnahmen erzielen soll. Das gelingt einerseits durch die neuen Kamerasensoren und andererseits durch ausgefeilte KI-Software (KI = künstliche Intelligenz). Wie gut sich die Kamera im Alltag schlägt, werden erste Testberichte in Kürze aufdecken. Auch wir werden ein Testgerät erhalten und natürlich über unsere Erfahrungen berichten.

Weiterhin gibt es beim Samsung Galaxy S22 Ultra einen 5000 mAh Akku. Dieser lässt sich mit einer maximalen Ladegeschwindigkeit von 45 Watt via USB-C laden. Kabellos gibt es maximal 15 Watt. Samsung hat auf dem Galaxy Unpacked Launch-Event auch gleich die passenden Wireless-Ladestationen präsentiert. Sie sollten in Kürze ebenfalls in der Schweiz erhältlich sein. Ansonsten unterstützt das Ultra, wie auch die anderen Galaxy S22-Modelle, Wi-Fi 6E, Bluetooth 5.2, NFC, USB-C 3.2 Gen 1, NFC und 5G. Die Galaxy S22-Reihe wird direkt mit Android 12 und der hauseigenen Oberfläche One UI 4.1 ausgeliefert.

Samsung Galaxy S22 Ultra Nightography
Bild: Samsung

Samsung Galaxy S22 Ultra: Preise und Verfügbarkeit in der Schweiz

Ab dem 25. Februar 2022 ist das Galaxy S22 Ultra in der Standardversion sowie der Unlocked by Samsung-Version im Schweizer Handel und online verfügbar. Im Samsung eStore sind zudem exklusive Farbvarianten erhältlich.

ModellFarbeSpeicherUVP
S22 UltraPhantom Black256/512CHF 1319.00 / 1419.00
Phantom Black Enterprise Edition**128CHF 1229.00
Burgundy256/512 CHF 1319.00 / 1419.00
Phantom White256/512 CHF 1319.00 / 1419.00
Green256/512 CHF 1319.00 / 1419.00
Gray*256/512 CHF 1319.00 / 1419.00
Light Blue*256/512 CHF 1319.00 / 1419.00
Red*256/512 CHF 1319.00 / 1419.00

* Samsung eStore exclusive
** 2 Jahre Markt Verfügbarkeit & 1 Jahr KNOX Suite Lizenz inklusive

Samsung Galaxy S22 Ultra: Das sind die Spezifikationen

Die Spezifikationen zum Samsung Galaxy S22 Ultra
Tabelle: Samsung

Galaxy for the Planet: Plastik aus dem Ozean

Samsung verspricht, dass die neue Galaxy S22-Familie die bisher umweltfreundlichste Serie überhaupt sei. Zusammen mit führenden Organisationen hilft Samsung aktiv dabei, die Meere von treibenden Fischernetzen zu befreien. Die Fischernetzte werden in spezielles Material für Smartphones verwandelt. Dieses Material kommt nun bei der Galaxy S22-Serie zum Einsatz. Die Tastenhalterung der Galaxy S22-Serie enthält 20% recyceltes Plastik von im Meer entsorgten Fischernetzen. Auch das Lautsprechermodul der Galaxy S22-Serie sowie die Innenteile der Ein/Aus- und Lautstärketasten bestehen laut Samsung aus recyceltem Material.

Die Verpackung des Galaxy S22 besteht aus 100% Recyclingpapier und die Schutzfolie ist aus recyceltem Kunststoff.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DOOM, Fallout, The Elder Scrolls und mehr: Microsoft erweitert Xbox Game Pass

Google stellt das Pixel 6 und Pixel 6 Pro vor – aber nicht für die Schweiz

Netflix: Diese Serien und Filme starten im Februar 2021

Oppo Reno6 im Test: Ein rundes Paket für knapp 500 Stutz

Clubhouse für Android: Beta startet Ende der Woche in der Schweiz

Meine ganz persönlichen Technik-Highlights 2020