Der Polestar 2

Gerücht: Polestar 2 bekommt grosses Update mit mehr Reichweite und Leistung

Den Polestar 2 haben wir im vergangenen Jahr sowohl in der Variante mit einem Elektromotor und grossem Akku (Long range single motor), als auch während eines Kurztrips mit Dual-Motor (Long range dual motor) unter die Lupe genommen. Die brachiale Leistung des Dual Motors hat uns immer wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Dafür schätzten wir die höhere Reichweite des Modells mit Einzelmotor und grossem Akku. Kurzum: Beide Varianten des Polestar 2 haben uns überzeugt.

Wie die Kollegen von NextMove nun erfahren haben, werden beide Variante in diesem Jahr ein grösseres Update erhalten. Das soll bereits im Laufe dieser Woche offiziell gemacht werden. Neben einer höheren Reichweite, spendiert Polestar der Fliessheck-Limousine mehr Leistung.

Update 24.01.2023: Polestar hat heute offiziell das neue 2024er Modell angekündigt. Alle Details hier.

Polestar 2 neu mit bis zu 635 Kilometer Reichweite und bis zu 310 kW (421 PS)

Die höhere Reichweite erzielt Polestar mit einem neuen, grösseren Akku mit einer Kapazität von 82 kWh. Damit erzielt der Polestar 2 Long Range Single Motor eine Reichweite von bis zu 635 Kilometern (bisher bis zu 551 km). Unverändert bleibt die Kapazität des „normalen“ Akkus mit 69 kWh. Aufgrund neuer Elektromotoren steigert sich die Reichweite der Single-Motor-Variante mit 69 kWh-Batterie dennoch auf 518 km.

Die beiden Modelle mit Dual Motor und Performance-Edition bekommen ebenfalls die grössere 82-kWh-Batterie spendiert. Das Standardmodell mit Dual Motor erreicht damit neu eine Reichweite von bis zu 592 Kilometern. Das Topmodell in der Performance-Edition erreicht eine Reichweite von bis zu 569 Kilometern (bisher bis zu 487 km).

Alle Modelle erhalten dank neuer Elektromotoren mehr Leistung. Bei den Modellen mit Single-Motor steigert sich die Leistung auf 200 kW (272 PS) bzw. 220 kW (300 PS) für die Version mit grossem Akku. Das Modell mit Dual Motor bietet neu 310 kW (421 PS). Unverändert bleibt die Leistung bei der Performance Edition mit 350 kW (476 PS).

Laden
Bild: vybe

Schnelleres Laden mit bis zu 205 kW

Good news gibt es auch hinsichtlich Schnellladen. An einer Schnellladestation kann der Polestar 2 neu mit bis zu 205 kW laden. Leider gibt es das Update aber nur bei den Varianten mit grossem 82-kWh-Akku. Die anderen Modellen können mit mit maximal 135 kW laden.

Mehr Drehmoment, neu mit Heckantrieb und höheres Tempolimit

Alle Varianten profitieren von einem höheren Drehmoment. Die Performance Edition bekommt neu ein Drehmoment von beachtlichen 740 Nm. Bei der Single-Motor-Variante steigert sich das Drehmoment von 330 auf 490 Nm, was im Alltag durchaus spürbar sein sollte. Spannend auch: Die Single-Motor-Variante wird den Elektromotor neu im Heck integriert haben. Bisher sprachen wir von einem Frontantrieb.

Und noch eine weitere Neuerung: Bisher lag das Tempolimit bei der Single-Motor-Variante bei 160 km/h. Das hebt Polestar nun auf bzw. setzt die Messlatte höher. Denn bei den neuen Modellen liegt die elektrisch festgelegte Höchstgeschwindigkeit neu bei 205 km/h.

Beim Innenleben wird sich den Informationen zufolge nicht viel verändert. Wireless-Charging gibt es wohl neu mit bis zu 15 Watt, es gibt eine neue 360-Grad-Kamera und die Spiegel lassen sich automatisch dimmen. Mehr ist in dieser Hinsicht noch nicht bekannt, was nicht heisst, dass noch das eine oder andere demnächst angekündigt wird.

Die grosse Frage Wie wirkt sich das Update auf den Preis aus?

Was wir noch nicht wissen, ist, wie sich das geplante Update für den Polestar 2 auf den Preis auswirken wird. Günstiger? Eher nicht. Vermutlich wird Polestar den Preis für alle Varianten anheben, wenn auch der Zeitpunkt dafür mehr als ungünstig ist. Warum? Der Mitbewerber Tesla hat erst kürzlich seine Preise teilweise stark reduziert – auch in der Schweiz. Warten wir mal die offizielle Ankündigung ab, worüber wir natürlich berichten werden.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Galaxy Watch 4: Samsung streicht iPhone-Unterstützung

Hyundai hat seinen neuen E-CUV Ioniq 5 vorgestellt – das steckt drin

Netflix Tudum: Die spannendsten News, Trailer und Clips des Online-Events

Google bringt den Chromecast mit Google TV (HD) in die Schweiz

vybe entdeckt Sicherheitslücke bei Yallo, die Login bei fremde User-Konten ermöglicht

«Black Panther 2»: Trailer zu «Wakanda Forever» zeigt erstmals Namor