GTA 5

Grand Theft Auto 5: So viel besser sieht die PS5-Version aus

Grand Theft Auto 5 (GTA 5) ist einfach nicht totzukriegen. Ursprünglich wurde der Open-World-Titel am 17. September 2013 für PlayStation 3 und Xbox 360 veröffentlicht. Darauf folgten eine PC-Version und später überarbeitete Versionen für PlayStation 4 und Xbox One. Seit wenigen Tagen ist GTA 5 nun ebenfalls für die Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X verfügbar.

Der eine oder andere dürfte sich jetzt mit der brennenden Frage auseinandersetzen, ob sich das kostenpflichtige Grafik-Upgrade für die PlayStation 5 und/oder Xbox Series X lohnt. Diese Frage versuchen die Kollegen von DigitalFoundry im folgenden YouTube-Video zu beantworten. In ihrem ausführlichen Video wird die PS5-Version mit den Versionen für die PS4 und PC verglichen.

Im Vergleich mit der „Old-Gen-Konsole“ PlayStation 4 ist der Fall klar: Die PlayStation 4 kann leistungstechnisch ganz einfach nicht mit der PlayStation 5 mithalten, was sich auch auf das Spielerlebnis von GTA 5 auswirkt. Mit einer PlayStation 5 läuft  der Open-World-Kracker von Rockstar Games einfach flüssig(er) und selbst die Zwischensequenzen meistert die neue Sony-Konsole mit bis zu 60 fps.

Nicht ganz so eindeutig ist der Unterschied zur PC-Version. Die per sogenanntem Raytracing berechneten Schatten sehen bei der PS5-Version zwar  sogar etwas besser aus als auf einem PC, dafür bietet die PC-Version eine deutlich bessere Weitsicht. Die Sicht in die Ferne wird auf dem PC deutlich schärfer dargestellt. Das ist auch sehr gut im YouTube-Video von DigitalFoundry zu erkennen.

Lohnt sich nun der Kauf der PS5-Version? Ja, GTA V sieht auf den Next-Gen-Konsolen besser aus und bietet im Performance-Modus bis zu 60  Bildern pro Sekunde. Ausserdem verspricht Rockstar Games  kürzere Ladezeiten und volle Unterstützung für den DualSense-Controller der PlayStation 5. Ob all das ein kostenpflichtiges Upgrade rechtfertigt? Nun, das muss jeder für sich selber entscheiden.

Mehr zum Thema Gaming:

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Netflix könnte bald Live-Streaming für Spezialsendungen einführen

Event im Oktober: Europa-Start des Huawei P50 könnte bevorstehen

Galaxy Unpacked: Samsung enthüllt neue Foldables, Smartwatches und Kopfhörer

Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro: Erste Bilder zeigen ein aussergewöhnliches Design

PlayStation 5: Probleme mit 4K-HDR & 120 Hz sollen bald mit Software-Update behoben werden

Es bleibt ein teurer Spass: Das kostet die Samsung Galaxy S22-Serie in Europa