Der neue Hyundai Ioniq 5

Gute Noten im Crashtest für Ford Mustang Mach-E und Hyundai Ioniq 5

Wie sicher sind Elektroautos? Zumindest in Bezug auf den Ford Mustang Mach-E und Hyundai Ioniq 5 kann diese Frage mit „sehr sicher“ beantwortet werden. Die beiden vollelektrischen SUVs haben sich dem EuroNCAP-Crashtest gestellt und dabei vollends überzeugt. Sie erhalten in der Gesamtwertung fünf Sterne und damit die höchstmögliche Bewertung. In der Gesamtsumme kommt der Ford-Elektroflitzer leicht besser weg.

Der Ford Mustang Mach-E
Ford Mustang Mach-E | Bild: Ford

Bei der Wertung zum Schutz erwachsener Insassen erreicht der Hyundai Ioniq 5 einen Wert von 88 Prozent. Noch etwas besser mit 92 Prozent wird der Ford in dieser Kategorie gewertet. Ebenfalls beim Schutz anderer Verkehrsteilnehmer schnitt der Ford mit 69 Prozent (Ioniq 5: 63 Prozent) bzw. besser ab.

In puncto Sicherheitsunterstützung liegt hingegen der Hyundai mit 88 Prozent (Mustang Mach-E: 82 Prozent) vorne. Eine Pattsituation liegt in der Kategorie „Kinder“ vor. Beim Schutz von Kindern haben beide Elektroautos eine Wertung von 86 Prozent erhalten.

Die einzelnen Wertungen des EuroNCAP-Crashtests können hier (Ford Mustang Mach-E) und hier (Hyundai Ioniq 5) eingesehen werden.

Mehr zum Thema eMobilität:

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neues Apple iPad Mini soll noch 2021 kommen, iPad Pro ab 2022 mit Wireless-Charging?

PubliBike passt Abos an und erhöht erneut die Preise

Oppo Watch 2 wird im Juli präsentiert, kommt sie auch in die Schweiz?

Fussballfans aufgepasst! FIFA 21 kommt endlich für Google Stadia

NASA zeigt Videos der Landung des Rovers Perseverance in unglaublicher Qualität

Xiaomi Mi 11 Lite: So sieht der potenzielle Preis-Leistungs-Kracher aus