Der Herr der Ringe: der eine Ring

«Herr der Ringe»-Serie: Erstes Bild und Startdatum sind da

Seit Amazon 2017 eine «Herr der Ringe»-Serie angekündigt hat, warten wir gespannt darauf, wie das Megaprojekt aussehen wird. Nachdem Amazon mit einer Karte bereits bestätigt hat, dass die Geschichte im Zweiten Zeitalter spielt, gibt es nun endlich ein erstes Bild. Auf diesem sehen wir laut Collider die Stadt Valmar, die im Herzen von Valinor steht. Valinor kann man in der Mittelerde-Mythologie am ehesten als Himmel bezeichnen, wo überirdischen Wesen namens Valar leben, von denen einige Mittelerde erschaffen haben. Auch Gandalf, Saruman und Sauron kommen ursprünglich aus Valinor, sind aber keine Valar, sondern Maia. Diese sind die Diener der Valar und lange nicht so mächtig.

Herr der Ringe Serie von Amazon. Erstes Bild und ein offizielles Startdatum veröffentlicht.
Bild: Amazon Studios

Nebst diesem erfreulichen ersten Blick auf die Serie, gibt es aber auch eher schlechte Nachrichten: Zwar hat Amazon nun endlich ein Startdatum veröffentlicht, allerdings liegt dieses noch in weiter Ferne. Am 22. September 2022 soll es demnach erst losgehen. Das ist über ein Jahr später als ursprünglich angenommen. Bisher hatte es immer geheissen, dass die Serie wohl Ende 2021, pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum des ersten Films, starten wird. Wie es nun aussieht, hat der coronabedingte Unterbruch der Dreharbeiten nun für mehr Verzögerungen gesorgt, als geplant.

Es gibt noch immer keinen offiziellen Titel

Was uns nun noch immer fehlt, ist ein offizieller Titel samt Logo für die Serie. Eigentlich ist die Bezeichnung «Herr der Ringe»-Serie nicht ganz korrekt, schliesslich hat der Serieninhalt wohl kaum etwas mit den Büchern zu tun. Um diesen macht Amazon noch immer ein grosses Geheimnis. Ja, die Serie wird im Zweiten Zeitalter und damit über 1000 Jahre vor «Herr der Ringe» spielen – darüber hinaus wissen wir aber noch nichts Konkretes. Amazons offizielles inhaltliches Statement zur Serie liest sich aktuell wie folgt:

Die neue Serie der Amazon Studios bringt zum ersten Mal die heldenhaften Legenden des sagenumwobenen Zweiten Zeitalters der Geschichte von Mittelerde auf den Bildschirm. Dieses epische Drama spielt Tausende von Jahren vor den Ereignissen von J.R.R. Tolkiens «Der Hobbit» und «Der Herr der Ringe» und wird die Zuschauer in eine Ära zurückversetzen, in der grosse Mächte geschmiedet wurden, Königreiche zu Ruhm aufstiegen und in den Ruin stürzten, unwahrscheinliche Helden auf die Probe gestellt wurden, die Hoffnung am seidenen Faden hing und der grösste Bösewicht, der jemals Tolkiens Feder entsprungen ist, drohte, die ganze Welt in Finsternis zu hüllen. Die Serie beginnt in einer Zeit des relativen Friedens und folgt einem Ensemble von bekannten und neuen Charakteren, die sich dem lange befürchteten Wiederauftauchen des Bösen in Mittelerde stellen. Von den dunkelsten Tiefen des Nebelgebirges über die majestätischen Wälder der Elfenhauptstadt Lindon und das atemberaubende Inselreich Númenor bis hin zu den entlegensten Winkeln der Landkarte werden diese Königreiche und Figuren ein Vermächtnis hinterlassen, das noch lange nach ihrem Tod weiterlebt.

Amazon hat aktuell mehrere grosse Fantasy-Projekte in Entwicklung. Nebst der «Herr der Ringe»-Serie ist «The Wheel of Time» ebenfalls ein sehr ambitioniertes Projekt. Wie Amazon kürzlich bekannt gegeben hat, wird immerhin diese Serie noch im November 2021 erscheinen.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sensibilisierung bei Datenschutz beschert Schweizer Cloud-Anbieter Infomaniak kräftiges Wachstum

OnePlus 9 wird am 23. März präsentiert

Huawei Mate 50 Pro und EMUI 13: Start in Deutschland steht bevor

Xiaomi hat das Mi 11 für Europa vorgestellt – alle wichtigen Infos hier

Fastned eröffnet erste Ladestation in der Schweiz, 19 weitere folgen

Android 12: Finale Version für Pixel-Smartphones kommt wohl erst im Oktober