Spotify HiFi

Hörst du den Unterschied? Diese Webseite ermöglicht den Vergleich zwischen Spotify Premium und HiFi

Anfang dieser Woche hat Spotify ein neues Abo angekündigt. Mit Spotify HiFi ermöglicht der weltgrösste Musikstreaming-Dienst im Laufe dieses Jahres erstmals Streaming in CD-Qualität. Ob das verlustlose Audioformat auch in die Schweiz kommt, ist weiterhin unklar. Spotify spricht in der Ankündigung nur von „mehreren Märkten“.

Lohnt sich der Wechsel auf Spotify HiFi?

Aktuell streamt Spotify die Songs mit maximal 320 kbit/s im Ogg/Vorbis Format auf die Endgeräte. Bei CD-Qualität ist mit mindestens 1411 kbit/s oder 16 Bit bei 44,1 kHz zu rechnen. Doch ist dieser Unterschied im Endeffekt hörbar und rechtfertigt dieser ein höherer Preis?

Diese Frage kann jetzt jeder selbst und ganz ohne zusätzliche Kosten beantworten. Über diese Webseite kann ein sogenannter ABX-Test (auch Blindtest genannt) durchgeführt werden. Dabei werden drei Audiosamples abgespielt: A, B und X. X wird dabei zufällig gewählt. Der Nutzer muss entscheiden, ob X nun dem Audiosample A oder B entspricht. Dieser Test wird bis zu 20 Mal wiederholt, um ein endgültigeres Ergebnis zu erhalten.

Neben dem verwendeten Audioformat und deren Qualität, spielt das für den Test verwendete Equipment eine entscheidende Rolle. Mit schlechten Kopfhörern wird man kaum einen Unterschied der beiden Audioformate feststellen.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WhatsApp auf mehreren Geräten synchron nutzen – Beta startet mit starker Einschränkung

yallo swype im Test – Alles digital, oder was?

Huawei Watch 3 (Pro): AppGallery nimmt (etwas) Fahrt auf

Samsung läutet das neue Jahr mit dem Galaxy S21 FE ein

Weber Gasgrills werden „smart“: WLAN, Bluetooth und digitale Displays kommen

Das ist das neue Xiaomi Mi Mix 4 mit unsichtbarer Selfie-Cam