Honor gibt Datum für Series 50-Event bekannt: Was hat die ehemalige Huawei-Tochtermarke geplant?

Schon länger ist bekannt, dass die ehemalige Huawei-Tochtermarke Honor im Laufe dieses Monats die neue Honor 50 Series präsentieren wird. Erwartet werden mind. zwei neue Android-Smartphones, das Honor 50 und das Topmodell Honor 50 Pro. Vielleicht sind noch weitere Geräte geplant, darunter beispielsweise ein preiswertes Lite-Modell.

Jetzt gab der chinesische Hersteller bekannt, dass die neuen Honor-Smartphones am 16. Juni 2021 im Rahmen eines Online-Events präsentiert wird. Bis jetzt wurde dieses Datum nur über das chinesische Netzwerk Weibo bestätigt. Es ist also durchaus möglich, dass die internationale Ankündigung etwas später stattfinden wird.

Honor 50 und Honor 50 Pro: Das soll auf dem Datenblatt stehen

Wir wissen schon mal, dass eines der neuen Honor-Smartphones den Qualcomm Snapdragon 778 verbaut haben wird. Das wurde sowohl von Qualcomm, als auch von Honor bei der Präsentation vom neuen Chipsatz für gehobene Mittelklasse-Smartphones bestätigt.

Wir vermuten stark, dass der Qualcomm Snapdragon 778 im regulären Honor 50 eingesetzt wird. Im Pro-Modell (oder vielleicht sogar „Pro Plus“) erwarten wir hingegen den aktuellen High-End-Chip Qualcomm Snapdragon 888. Beide Modelle werden somit über ein 5G-Modem verfügen.

Das Topmodell Honor 50 Pro soll mindestens 8 GB RAM Arbeitsspeicher und 128 GB interner Speicher erhalten. Eine ähnliche Speicherkonfiguration erwarten wir auch beim regulären Honor 50. Das 6,79 Zoll AMOLED-Display mit QHD+-Auflösung, 120 Hz Bildwiederholrate und HDR10+ soll ebenfalls dem Topmodell vorbehalten bleiben.

Als pillenförmige Punch-Hole (Loch im Display) ist wohl eine duale Selfie-Kamera mit 32 und 8 Megapixel angedacht. Die Hauptkamera auf der Rückseite soll sich aus einem 50 MP Hauptsensor, 13 MP Ultraweitwinkel- und 8 MP-Telefotolinse zusammensetzen. Hinzu kommt ein ToF-Sensor zwecks Tiefeninformationen.

Der Akku soll Gerüchten zufolge eine Kapazität von 4400 mAh aufweisen. Schnellladen via Kabel gibt es mit 66 Watt und Wireless-Charging mit 50 Watt.

Symbolbild Honor
Bild: Shutterstock

Sind die Google Mobile Services mit an Bord?

Es ist die spannendste Frage: Darf Honor bei der Honor 50 Series wieder auf alle Google-Dienste zählen? Diese Frage wurde bis jetzt nicht offiziell beantwortet. Zwar hat Honor Deutschland auf Anfrage eines Nutzers via Twitter die Google Mobile Services (GMS) bestätigt, allerdings entpuppte sich das als etwas voreilige Antwort – die im Nachgang auch gelöscht wurde.

Tendenziell erwarten wir die Google Mobile Services bei den Honor-Smartphones. Die Abspaltung von Huawei soll auch wieder ermöglichen, dass die Dienste von Google ohne Einschränkungen genutzt werden können.

Kommt Honor auch in die Schweiz?

Eine weitere Frage, die unsere Leser*innen aus der Schweiz interessieren dürfte: Wird Honor seine Smartphones bzw. Produkte auch in der Schweiz verkaufen? Während in Deutschland definitiv damit gerechnet werden kann, scheint ein Start der Honor 50 Series in der Schweiz noch nicht als sicher zu gelten.

Dabei muss erwähnt werden, dass Honor der Schweiz auch zu Zeiten von Huawei keine allzu hohe Beachtung schenkte. Bis jetzt gibt es jedenfalls keine Hinweise über den Start in der Schweiz. Wir bleiben aber natürlich dran und werden uns wieder melden, sobald sich etwas ergibt.

Bruno Rivas
Hier sollte etwas Spannendes stehen. Wird es auch - irgendwann.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

News

spot_img