«How I Met Your Father»: Erstes Foto der Besetzung veröffentlicht

Lange hat es gedauert, nun kommt das Spin-Off zur Erfolgs-Sitcom «How I Met Your Mother» tatsächlich. In «How I Met Your Father» spielt Hilary Duff die titelgebende Mutter, die uns erzählt, wie sie ihren Mann kennengelernt hat. Die Serie wird sich zwar vom Grundkonzept am Original orientieren, wird aber nicht einfach eine Kopie sein, die aus weiblicher Sicht erzählt wird.

Der grösste Unterschied ist, dass wir von Anfang an wissen werden, dass einer von drei Männern der spätere Ehemann der Hauptfigur Sophie sein wird. Damit fällt also schon einmal das Element weg, wonach jeder Mann, den Sophie trifft, der potenzielle Vater sein könnte. «How I Met Your Father» wird ausserdem in der Gegenwart spielen, genauso wie «How I Met Your Mother» in seiner damaligen Gegenwart gespielt hat. Damit ergeben sich natürlich einige neue Möglichkeiten, da das Original grösstenteils in einer Zeit gespielt hat, als Smartphones und das Internet noch keine so grosse Rolle gespielt haben. Das soll sich nun ändern, wie auch die offizielle Inhaltsangabe zeigt:

«Sophie und ihr enger Freundeskreis sind dabei herauszufinden, wer sie sind, was sie vom Leben erwarten und wie man sich im Zeitalter von Dating-Apps und grenzenlosen Möglichkeiten verlieben kann.»

Die erste Staffel hat 10 Folgen, was zeigt, wie sich die Serienwelt verändert hat. 2005, als «How I Met Your Mother» gestartet ist, war es noch üblich, dass Sitcoms um die 20 Folgen pro Staffel umfassten. So hatte dann auch die erste Staffel «HIMYM» ganze 22 Folgen à etwa 20 Minuten. Wie lange die Episoden von «How I Met Your Father» sein werden, wissen wir leider noch nicht. Es könnte aber gut sein, dass die Laufzeit pro Episode auf 45 oder sogar 60 Minuten erhöht wird. Damit wären die 10 Folgen des Spin-offs bezüglich Laufzeit nicht wirklich kürzer als die 22 Folgen der Originalserie.

Fehlt nur noch ein Startdatum. Aktuell ist geplant, dass «How I Met Your Father» nächstes Jahr startet. Gemunkelt wird, dass es schon im ersten Quartal 2022 losgehen soll. Da die Serie in den USA auf Hulu erscheint, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie in der Schweiz auf Disney+ zu sehen sein wird.

Mehr zum Thema Filme & Serien:

Pascal Scherrer
Ich mag Technik, Filme und Serien. Darum schreibe ich hier darüber. Klingt plausibel, oder?

Ähnliche Beiträge

Kommentare

News