Symbolbild Huawei

Huawei lanciert ersten PC-Monitor in Europa

Mit Diversifizierung der Hardware versucht sich Huawei über Wasser zu halten – die Rechnung könnte aufgehen. Im letzten Jahr fokussierte sich Huawei stärker auf sogenannte Wearables, also beispielsweise Kopfhörer und Smartwatches. Mit dem Monitor 23,8″ feiert Huawei jetzt in einer ganz neuen Produktkategorie Premiere.

Bild: Huawei

Es ist im Grunde genommen eine unspektakuläre Premiere. Der PC-Monitor ist in Deutschland für 159 Euro erhältlich und damit im Einstiegssegment angesiedelt. Dafür gibt es ein IPS-Panel mit FullHD-Auflösung (1080p) und einer maximalen Helligkeit von 250 nits.

Der Rahmen ist 5,7 Millimeter dick und die Screen-to-Body-Ratio soll laut Huawei bei 90 Prozent liegen. Auf der Rückseite gibt es einen HDMI- und einen VGA-Anschluss. Ein DisplayPort fehlt. Mit montiertem Standfuss wiegt der Monitor 4050 Gramm.

Bild: Huawei

Update 24.02.2021: Huawei Switzerland hat gegenüber vybe.ch bestätigt, dass die PC-Monitore auch in die Schweiz kommen werden. Infos zu Modellen, Grössen, Preisen folgen später.

Noch ist unklar, ob der PC-Monitor ebenfalls in der Schweiz angeboten wird. Bis jetzt liegt uns nur die Bestätigung für den deutschen Markt vor. Wir werden den Beitrag aktualisieren, sollten wir neue Informationen von Huawei bezüglich Verfügbarkeit und Preis für die Schweiz erhalten.

Ja, mit PC-Monitoren lässt sich natürlich auch (gutes) Geld verdienen und es dürfte noch der eine oder andere Monitor im Laufe des Jahres folgen. Wie gesagt, durch Diversifizierung der Hardware versucht sich Huawei jetzt über Wasser zu halten, zumal sich die Smartphones immer schlechter verkaufen.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Xiaomi kündigt globales Launch-Event für Redmi Note 10 an

iOS 14.5: Diese Neuerungen gibt es ab nächster Woche fürs iPhone

Der neue Fitness-Tracker Huawei Band 7 ist dünner und leichter

Foundation-Serie von Apple bekommt endlich ein (ungefähres) Startdatum

Google will ins Schlafzimmer: Nest Hub 2 mit Schlaftracking vorgestellt

Vantage M2 und Ignite 2: Polar schickt zwei Smartwatches ins Rennen