Huawei Nova 8i Vorstellung global

Huawei Nova 8i erscheint am 6. Juli global

Noch bevor das P50 offiziell vorgestellt wird, schickt Huawei ein anderes Gerät ins Smartphone-Rennen: Am 6. Juli wird das Unternehmen das Nova 8i offiziell vorstellen. Laut Huaweicentral haben die Chinesen betätigt, dass es sich um einen globalen Launch handeln wird. Damit besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass das Gerät irgendwann in der Schweiz erscheinen wird. Dafür spricht, dass das Nova 8i überraschenderweise nicht mit HarmonyOS kommt, sondern mit EMUI 11 mit Android 10 als Basis. Bei einem globalen Launch ergibt das Sinn, denn ausserhalb Chinas ist Huaweis eigenes Betriebssystem bisher noch nicht auf Smartphones im Einsatz. Vermutlich möchte man in wichtigen Märkten wie Europa auch nicht Kunden mit einem neuen OS abschrecken. Vorerst habe man aber keine Details über einen möglichen Schweizer Start vorliegen, wie uns Huawei Schweiz auf Anfrage mitgeteilt hat.

Huawei Nova 8i Aussehen/Design.
Bild: Huawei

Die Nova-Reihe steht im Huawei-Portfolio für viel Technik für wenig Geld. Auch in der Schweiz sind immer wieder Nova-Smartphones erschienen, wenn auch nicht jedes Modell. Zuletzt hatte Huawei hierzulande das Nova 5t veröffentlicht, das unter 500 Franken gekostet hat und dafür einiges bot. Beim Nova 8i wissen wir zwar noch keinen Preis, allerdings hören sich die Spezifikationen schon einmal gut an:

  • Display: 6,67 Zoll IPS (2376 x 1080 FHD+)
  • Prozessor: Snapdragon 662
  • RAM: 8 GB
  • Interner Speicher: 128 GB
  • Speicher erweiterbar: ja
  • Hauptkamera Rückseite: 64 Megapixel Quad Cam
  • Selfie-Kamera: 16 Megapixel
  • Akku: 4300 mAh
  • Laden: 66 Watt Schnellladegerät
Huawei Nova 8i: Die besten Features.
Bild: Huawei

Eine seltsame Selfie-Kamera

Bei der rückseitigen Kamera gibt es das, was wir uns gewohnt sind: Die Hauptkamera mit 64 Megapixeln wird von drei weiteren Kameras flankiert:

  • 8 Megapixel Ultraweitwinkel (120 Grad)
  • 2 Megapixel Makrokamera
  • 2 Megapixel Tiefensensor
Huawei Nova 8i: Vierfachkamera auf der Rückseite.
Bild: Huawei

Schön zu sehen ist hier, dass Huawei anscheinend wieder auf ein Makroobjektiv setzt. Zuletzt hatte ich das bei der P40-Reihe schwerlich vermisst. Etwas seltsam wird es bei der Selfie-Kamera: Dort hat Huawei nur eine einzige Linse verbaut, obwohl man bei der pillenförmige Aussparung eigentlich zwei Linsen vermuten würde. Wieso hat Huawei also scheinbar unnötig Platz verschwendet? Ich kann mir dazu nur zwei Gründe vorstellen:

  1. Huawei hat dort noch einen Sensor verbaut, über den wir erst am 6. Juli mehr erfahren.
  2. Huawei wollte ursprünglich eine Dual-Kamera verbauen, hat dann allerdings nicht genug Komponenten dafür erhalten, konnte aber nicht mehr auf alternative Displays zurückgreifen.

Erweiterbarer Speicher und Huawei SuperCharge

Huawei Nova 8i: Fast rahmenloses Display.
Bild: Huawei

Optisch erinnert das Gerät ganz klar an Huaweis Mate-40-Linie, welches das bisher letzte Smartphone war, das in der Schweiz erschienen ist. Zwar kommt das Nova 8i nicht mit gebogenen Displayrändern daher, hat aber eine Display-to-Body-Ratio von starken 94,7 Prozent. Bei Speicher gibt es 128 GB, was okay ist, aber nicht ausserordentlich. Im Gegensatz zum Oppo Reno 4Z, gegen das dass Nova 8i antreten wird, kann man den Speicher des Nova 8i per Speicherkarte erweitern. Ob das per microSD möglich ist oder man Huaweis NanoSD-Karte benötigt, steht noch aus.

Huawei Nova 8i Ladegerät
Bild: Huawei

Auch beim Laden hat Huawei nicht gegeizt und seine SuperCharge-Schnellladetechnik verbaut. Geladen wird mit 66 Watt, womit das Nova 8i in 38 Minuten von 0 auf 100 Prozent sein soll. Unklar ist, ob man das Smartphone auch kabellos laden kann. Da es sich allerdings um ein Mittelklassegerät handelt, ist das eher unwahrscheinlich.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach Samsung und Apple: Auch Oppo arbeitet an Bluetooth-Tracker

VW ID.6: So sieht das nächste Elektroauto aus Wolfsburg aus

Gerüchteküche: Sieht so das sündhaft teure VR-Headset von Apple aus?

Galaxy Tab S8: Samsung hat drei leistungsfähige Tablets vorgestellt

Magisch! Neue Technologie ermöglicht kabelloses Laden über mehrere Meter hinweg

Dreharbeiten zur letzten Staffel BETTER CALL SAUL haben begonnen