Die Huawei Watch Ultimate in Blau/Silber

Huawei stellt die ultimative Smartwatch vor

Der chinesische Hersteller Huawei hat heute nicht nur die neue Flaggschiff-Reihe P60 (Pro/Art) und die neuen Freebuds Pro 2+ vorgestellt, sondern auch die neue Watch Ultimate. Und ja, der Name ist bei der Smartwatch Programm. Huawei packt so ziemlich jede Funktionen in die intelligente Uhr, die man sich nur denken kann. Obendrauf sieht sie auch verdammt gut aus.

Wir sprechen bei der Huawei Watch Ultimate von einem Durchmesser von 48,5 Millimeter und einer Bauhöhe von 13 Millimeter. Damit ist die ultimative Uhr von Huawei ziemlich gross. Auch das Gewicht von 76 Gramm ist nicht ohne – im Gegenteil. Zum Vergleich: Die Apple Watch Ultra bringt ca. 61 Gramm und die Huawei Watch GT3 Pro gar nur 50 Gramm auf die Waage.

Huawei setzt nur beim Armband auf Titan. Das Gehäuse selbst besteht aus Zirkonium, was laut Huawei noch robuster als Titan sein soll. Hochwertiges Keramik kommt auf der Rückseite und bei der Lünette zum Einsatz. Dank EN 13319 und ISO 22810 Standards, ist die Huawei Watch Ultimate bis zu 100 Meter wasserdicht. Damit eignet sie sich bestens fürs Tauchen. Passend dazu, installiert Huawei gleich ein paar passende Taucher-Apps.

Die Huawei Watch Ultimate in Schwarz/Grau
Bild: Huawei

Mit langer Akkulaufzeit und Satelliten-Kommunikation

Das grosse 1,5 Zoll LTPO-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 450 x 450 Pixel, wird durch Saphirglas geschützt. Durch die LTPO-Technologie lässt sich die Bildwiederholrate des Displays von 1 bis 60 Hz regulieren. Das wiederum sorgt für eine optimierte Akkulaufzeit. Im grossen Gehäuse bringt Huawei einen 530 mAh Akku unter, der eine Laufzeit von bis zu 14 Tagen bei normaler Nutzung erreicht. Bei intensiver Nutzung sollen trotzdem acht Tage möglich sein.

Eine Besonderheit stellt die Möglichkeit dar, dass sich Nachrichten über Satelliten verschicken und empfangen lassen. Diese Funktion steht aber aktuell nur in China zur Verfügung, da hierfür das Satelliten-Netzwerk von Beidou genutzt wird. Weiterhin bietet die ultimative Smartwatch einen Herzfrequenz- und SpO2-Sensor (Blutsauerstoffgehalt) sowie eine EKG-Funktion. Sportler:innen werden sich über die 100 Sportmodi sowie der speziellen Golf-App freuen.

Die Huawei Watch Ultimate kann dank passender App mit einem Android-Smartphone und iPhone verwendet werden.

Kommt die Huawei Watch Ultimate nach Europa?

In China ist die Huawei Watch Ultimate in verschiedenen Ausführungen zum Preis ab ca. 800 Franken erhältlich. Das Topmodell schlägt mit umgerechnet ca. 940 Franken zu Buche. Ob sie auch in Europa erscheint? Laut Huawei, ja. In Europa soll sie ab dem 3. April vertrieben werden, wobei die Preise dafür bis jetzt nicht kommuniziert wurden.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Seat stellt den Cupra Born am 25. Mai vor

VW ID.5 und ID.5 GTX: Das elektrische Coupé-SUV ist offiziell

Und los geht’s: Samsung verteilt One UI 4 und Android 12 in der Schweiz

Neue Version der Google Kamera-App lüftet ein spannendes Detail zum Pixel 6 XL

Hyundai Ioniq 5 mit noch mehr Power: Leistungsstärkeres „N“-Modell kommt 2022

«Harry Potter»-Serie ist offiziell. Neuer Cast und 7 Staffeln