iOS 15 neue Features

iOS 15: Wann kommt es raus und welche iPhones erhalten das Update?

Am 14. September präsentierte Apple im Rahmen der vorab angekündigten Keynote neue Hardware, darunter die neuen iPhone 13-Modelle. Wie bereits letztes Jahr hat Apple gleich vier neue Modelle präsentiert: Das iPhone 13 mini, das iPhone 13, das iPhone 13 Pro und das Topmodell iPhone 13 Pro Max.

Apple stellte auf der Keynote nicht nur neue Hardware vor, sondern kündigte auch die finale Version von iOS 15 an. Sie kann seit Monaten bereits im Rahmen einer Beta von interessierten Nutzern getestet werden. Auf der Keynote gab Apple nun endlich das Datum für das finale Update von iOS 15 bekannt. Es ist der 20. September 2021.

iOS 15 wird auf den kommenden iPhone 13-Modelle bereits ab Werk installiert sein. Zudem wird das Update wiederum für viele, auch ältere iPhone-Modelle bereitgestellt. Welche das im Detail sind, erfährst du auf den nächsten Zeilen.

Welche iPhones erhalten iOS 15?

Apple iPhone 13 Keynote
Bild: Apple / Montage: vybe

Diese Frage ist einfach zu beantworten: Alle iPhones, die auch das Update auf iOS 14 erhalten haben, werden auch das neueste Update erhalten. Das bedeutet, dass sogar das iPhone 6S und 6S Plus das Update auf iOS 15 erhalten werden. Zunächst wurde noch gemunkelt, dass diese beide Modelle gestrichen werden.

Damit ergibt sich die folgende Übersicht:

  • iPhone 6S
  • iPhone 6S Plus
  • iPhone 7
  • iPhone 7 Plus
  • iPhone 8
  • iPhone 8 Plus
  • iPhone X
  • iPhone XR
  • iPhone XS
  • iPhone 11
  • iPhone 11 Pro
  • iPhone 11 Pro Max
  • iPhone SE (2. Generation)
  • iPhone 12
  • iPhone 12 mini
  • iPhone 12 Pro
  • iPhone 12 Pro Max

Nicht alle iPhones erhalten die neuen Features von iOS 15

Es gibt jedoch einen unschönen Haken an der Geschichte: Auch wenn Apple das Update für viele Geräte bereitstellt, und das wirklich sehr löblich ist, werden nicht alle neuen Features auf allen Modellen verfügbar sein. Apple führt als Grund die zu schwache Hardware (Prozessor) an.

Nutzer des iPhone 6S (Plus), iPhone 7 (Plus), iPhone 8 (Plus) und iPhone X müssen sich mit einem abgespeckten iOS 15-Update zufrieden geben. Bei diesen Modellen fehlen unter anderem die folgenden Funktionen:

  • die neuen Features der Wallet-App, wie der schlüssellose Zugang zu einem Haus, Büro, Hotel oder Auto, gibt es nur mit den neueren iPhones
  • Spatial Audio bei FaceTime
  • Porträtmodus: Der Bokeh-Effekt bei der Videotelefonie benötigt wohl zu viel Prozessor-Leistung und fehlt dementsprechend
  • Live-Text und Objekterkennung über die Kamera, bei Fotos, Screenshots oder weiteren Apps
  • keine (schnellere) Sprachverarbeitung direkt auf dem iPhone
  • keine Schritt-für-Schritt-Navigation in Augmented Reality
  • kein interaktiver 3D-Globus in der Karten-App und keine hochauflösenderes Kartenmaterial für ausgewählte Städte
  • keine animierte Hintergründe in der Wetter-App
  • kontinuierliches Diktieren auf dem Gerät fehlt
  • kein Zoom in Quick-Take-Videos

Im Grunde genommen fehlen beim iPhone 6S (Plus), iPhone 7 (Plus), iPhone 8 (Plus) und iPhone X so ziemlich alle spannenden, neuen Features aus iOS 15.

iPadOS 15, watchOS 8 und tvOS 15 kommen am 20. September

Nicht nur das neue iOS 15 gibt Apple am kommenden Montag, den 20. September, frei, sondern ebenfalls das Update auf iPadOS 15, watchOS 8 und tvOS 15.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warum kauft (fast) niemand mehr Smartphones von Sony?

Diese 5 faltbaren Smartphones könnten schon bald Samsungs Falt-Handys herausfordern

Apple stellt neues iPad, iPad Pro und Apple TV 4K vor

Apple Watch Ultra: Garmin macht sich über die Akkulaufzeit lustig

Galaxy Watch 4: Samsung streicht iPhone-Unterstützung

Flatrate zum Kampfpreis: Salt lanciert mit GoMo eine neue „Billig-Marke“