Kirby’s Return to Dream Land Deluxe im Test.

Kirby ist wieder da und bringt ein altes Abenteuer zurück

Die fliegende und alles fressende Kugel in Rosa hat einen ordentlichen Output. Kirby ist einer der Nintendo-Marken, die regelmässig abliefert und in kunterbunte Videospielwelten einlädt.

Im neusten Streich bringt er einen Hit aus dem Jahre 2011 zurück, um uns das Wii-Game nochmals schmackhaft zu machen. „Kirby’s Adventure“ war ein wunderschönes Jump’n’Run auf der Wii, das intensiv zu verzücken wusste. Jetzt hat dieses Spiel von damals eine überarbeitete Version bekommen. Lohnt sich „Kirby’s Return to Dream Land Deluxe“ aber immer noch?

Kirby’s Return to Dream Land Deluxe im Test.
Bild: Nintendo

Ja, der kuriose Name mag auf den ersten Blick verwirren, aber das hat damit zu tun, dass der Titel in unterschiedlichen Ausführungen in Japan und in Europa auf den Markt kam. Doch der Inhalt war derselbe. In der Deluxe-Version gibt es jetzt aber einige Unterschiede zum Original.

Was ist denn eigentlich neu?

Der Inhalt ist natürlich immer noch derselbe wie beim Original. Kirby hilft einem gestrandeten Wesen bei der Reparatur seines Raumschiffs. Dabei hüpft, fliegt und kämpft er sich durch kunterbunte Welten und macht sich auf die Suche nach Bestandteilen des Schiffs, das nach der Bruchlandung nicht mehr flugtauglich ist.

Kirby’s Return to Dream Land Deluxe im Test: Wie gut ist die Neuauflage?
Bild: Nintendo

Im Unterschied zum Originalspiel gibt es in der Deluxe-Version jetzt aber noch jede Menge diverse Zusatzlevels, in denen man als Magalor höchstpersönlich, das ist der Kapitän des gestrandeten Raumschiffs, durch die Levels streift. Abgesehen von der überarbeiteten HD-Optik, gibt es obendrauf noch jede Menge Minispiele, die auf ihre Entdeckung warten und einige neue Verwandlungskünste, die Kirby-Fans begeistern werden.

Das perfekte Sofa-Game

Die Kirby-Deluxe-Version spielt sich immer noch genauso fantastisch wie im Jahr 2011. Die Knutschkugel steuert sich punktgenau und das simple Leveldesign lädt auch heute noch zur Erkundung ein. Klar, im Vergleich zu neuen Genre-Vertretern lässt das sehr einfach gehaltene Leveldesign heute zu Wünschen übrig, aber die Simplizität und die Linearität können aber auch durchaus positiv aufgenommen werden.

Kirby’s Return to Dream Land Deluxe im Test: Gutes Spiel, aber für ein Remake etwas teuer.
Bild: Nintendo

„Kirby’s Return to Dream Land Deluxe“ ist trotz oder gerade wegen seiner Einfachheit ein perfektes Sofa-Game, um wunderbar abzuschalten und das Spiel an einem Wochenende einfach durchzuspielen und seinen Spass zu haben. Klar, über 70 Franken sind jede Menge Geld, aber wer sich abseits der Hauptstory auch noch etwas in den Minigames austoben und auch ein schickes Mehrspieler-Game möchte, kommt hier voll auf seine Kosten. 

Es ist einfach Kirby

Ansonsten darf man auch von diesem Kirby-Game nicht allzu viel erwarten. Die rosa Kugel hüpft und rennt wie immer durch bunte Levels und frisst alles, was ihm in die Quere kommt und spuckt seine Gegner als Wurfgeschoss wieder aus.

Kirby’s Return to Dream Land Deluxe Review.
Bild: Nintendo

Wie gehabt kann er sich hie und da die Fähigkeiten der Feinde regelrecht einverleiben und wird so schnell mal zum wandelnden Kanonenkatapult, zum wilden Schwertkämpfer oder zum Berserker, der mit Feuer um sich schlägt. Via Zusatzfeatures holt er zu bildschirmfüllenden Attacken aus und wie gehabt sammelt er jede Menge Essensrationen, Sterne und sonstigen Schnickschnack, der ihm diverse Türen zu Spezialinhalten öffnet.

Wundervolles, schnörkelloses Jump’n’Run

Fazit: Ja, der Preis ist hoch. Ja, das Spiel ist schnell durchgespielt. Und ja, die inhaltlichen Neuerungen halten sich dann doch in Grenzen. Doch dieses wunderschöne, erhabene Spielgefühl, wenn man Kirby durch diese famosen Welten steuert und einen Erfolg nach dem nächsten feiert, ist einfach unbezahlbar.

Kirby’s Return to Dream Land Deluxe im Test: Lohnt sich der Kauf?
Bild: Nintendo

Wer den Wii-Hit noch nicht erlebt hat, muss hier einfach zugreifen. Wer das Spiel schon kennt, muss sich aber fragen, ob er oder sie hier den hohen Vollpreis auch wirklich zahlen möchte. Die neuen Zusatzlevels sind zwar nett, aber halt auch hier sehr schnell durchgespielt.

So oder so, „Kirby’s Return to Dream Land Deluxe“ ist ein schnörkelloses, sehr witziges Videospiel, das zünftig unterhält und einfach jederzeit eine gute Laune schenkt.

„Kirby’s Return to Dream Land Deluxe“ ist erhältlich für Nintendo Switch. Freigegeben ab 7 Jahren.

Mehr zum Thema Nintendo

Simon Dick

Populärkultur und Unterhaltungsmedien begleiten mich schon seit Jahrzehnten. Als freischaffender Game- und Filmkritiker darf ich hier meine subjektiven Zeilen hinterlassen und leidenschaftlich «rumvyben».

Leave a Comment

Schreibe einen Kommentar

Goodnotes 6 fürs iPad im Langzeittest: Eine Notiz-App, die kaum Wünsche offen lässt

Sony HT-AX7 im Test: Doofer Name, cooles Gadget

Ein Hoch auf die Langsamkeit: «Another Code: Recollection» bringt zwei Game-Klassiker zurück in die Gegenwart

Ich dachte, das Yoga Book 9 sei nur eine nette Spielerei – ich lag falsch!