Logo von Paramount+ Streaming-Dienst Schweiz.

Mit diesen Highlights will Paramount+ dich von einem Abo überzeugen

Am 8. Dezember startet mit Paramount+ ein weiterer Big Player der Streaming-Branche in der Schweiz. Die einen werden sich darüber ärgern, dass nun noch ein Anbieter mehr existiert, die anderen freuen sich über neuen Content. Denn wie alle Streaming-Dienste lockt auch Paramount+ mit Eigenproduktionen, von denen einige in der Schweiz bisher nicht zugänglich waren.

Jetzt hat Paramount+ eine Liste mit Serien- und Film-Highlights veröffentlicht, die zum Start des Dienstes verfügbar sein werden. Wie erwartet ist darunter auch die neue «Star Trek»-Serie «Strange New Worlds». Ebenfalls zeigt sich bereits das ab, worüber wir in vorherigen Beiträgen berichtet haben: Da Paramount einen Content-Deal mit Sky hat, finden sich in der Liste auch einige Titel, die auf Sky Show abrufbar sind.

Das sind die Serien-Highlights zum Start von Paramount+:

  • «Star Trek: Strange New Worlds»
  • «Halo»
  • «The Man Who Fell to Earth»
  • «Yellowjackets»
  • «1883»
  • «Mayor of Kingstown»
  • «Billy the Kid»
  • «From»
  • «Let the Right One in»
  • «Evil»
  • «Germany Shore»
  • «Der Scheich»
  • «Players»
  • «Spotlight»
  • «Paw Patrol»

Das sind die Film-Highlights zum Start von Paramount+:

  • «Top Gun: Maverick»
  • «The Lost City»
  • «Scream 5»
  • «Rumble»
  • «Sonic the Hedgehog 2»
  • «South Park: Streaming Wars: Part 1»
  • «Beavis & Butt-Head Do the Universe»
  • «Die Unbeugsamen»

Von diesen 23 Highlights findest du vier bereits auf Sky Show: «Halo», «Yellowjackets», «The Lost City» und «Sonic the Hedgehog 2». Wir haben bei Sky Switzerland nachgefragt und man hat uns versichert, dass diese vier Titel auch weiterhin auf Sky Show abrufbar bleiben.

Trotzdem dürfte es zukünftig kompliziert werden, wenn es um Paramount-Titel geht. Wie wir bereits Anfang Jahr berichtet haben, werden gewisse Paramount-Filme weiterhin exklusiv auf Sky Show zu sehen sein. Bei den Serien wiederum kann ein Titel nur bei Sky Show oder Paramount+ abrufbar sein, aber auch an beiden Orten. Denkbar wäre auch, dass das sogar bei einer Serie je nach Staffel variiert. Es wäre nicht das erste Mal, dass auf einem Streaming-Dienst aus Lizenzgründen nur gewisse Staffeln verfügbar wären.

Darüber, wie gross die Bibliothek beim Start sein wird, machte Paramount+ keine Angaben. Wir rechnen aber damit, dass der Dienst mit einem eher überschaubaren Angebot startet. Kosten soll der Dienst 12 Franken pro Monat oder 120 Franken pro Jahr.

Mehr zum Thema Filme und Serien:

Pascal Scherrer

Ich mag Technik, Filme und Serien. Darum schreibe ich hier darüber. Klingt plausibel, oder?

Leave a Comment

Schreibe einen Kommentar

Jup, wir sind jetzt auch auf Twitch

Warum Apple meinen Serienkonsum zum Positiven verändert hat

XGIMI MoGo 2 Pro im Test: Klein, aber oho?

Warum ich mich auf die «Star Wars»-Serie «Ahsoka» auf Disney+ freue