Netflix hat jetzt auch Games

Netflix expandiert ins Videospielgeschäft: Jetzt gibt es die ersten Games

Der Streaming-Riese Netflix hat mittels Pressemitteilung angekündigt, dass Abonnenten ab dem 3. November 2021 auf die ersten Mobile Games zugreifen können. Mehrkosten entstehen dadurch (noch?) nicht. Zum Start ist das Angebot allerdings noch sehr überschaubar und ausschliesslich für Android-Geräte verfügbar. An einer Lösung für das iPhone und iPad wird gearbeitet.

Angebot besteht nur aus fünf Titeln

Aktuell umfasst das Angebot lediglich fünf Mobile Games und fällt damit noch sehr spärlich aus. Die verfügbaren Games werden nicht etwa gestreamt, so wie es beispielsweise bei Google Stadia der Fall ist, sondern können kostenlos über den Google Play Store heruntergeladen werden. Somit können alle fünf Games problemlos offline gespielt werden. Einzig ein aktives Netflix-Abo wird vorausgesetzt.

Zum Launch sind die folgenden Games verfügbar:

  • Stranger Things: 1984
  • Stranger Things 3: The Game
  • Shooting Hoops
  • Card Blast
  • Teeter Up

Will Netflix wirklich im Videospielgeschäft Fuss fassen und gegen Apple Arcade oder den Google Play Pass konkurrieren, muss das Angebot zwingend ausgebaut werden. Die fünf nur so halbwegs attraktiven Smartphone-Games, sorgen bei uns jedenfalls für keine Begeisterungssprünge.

Anmerkung: Zum Zeitpunkt der Artikelerstellung (03.11.2021 / 09:10 Uhr) war der neue Games-Bereich weder auf dem Smartphone, noch auf dem Tablet verfügbar. Die verfügbaren Games können direkt über diesen Link eingesehen werden.

Mehr zum Thema Netflix:

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vollelektrisch: Genesis stellt Elektro-SUV Electrified GV70 vor

Mega-Trailer zeigt Logos und Bildmaterial von neuen Marvel-Filmen

Disney krempelt seine Filmstarts um: Alle neuen Daten im Kino und auf Disney Plus

Bilder und erste Details: Prototyp der Google Pixel Watch in Restaurant vergessen

Google will das Pixel 6 (Pro) angeblich vor dem iPhone 13 vorstellen

Netflix verfilmt die Game-Reihe «BioShock»