Neue Trailer zu Monster bei der Arbeit und Free Guy

Wer Die Monster AG liebt, darf sich freuen: Ab dem 7. Juli startet auf Disney+ die Serie Monster bei der Arbeit. Diese ist in Pixars Monster-AG-Universum angesiedelt und erzählt die Geschichte eines bisher unbekannten Monsters. Dieses heisst Tylor Tuskmon und kommt einen Tag nach den Ereignissen des Originalfilms im Kraftwerk an. Tylor war der Klassenbeste auf der Monster Universität und möchte nun ein bekannter Schrecker werden. Allerdings muss er dann feststellen, dass das Kraftwerk nun nicht mehr mit Kinderschreien, sondern mit Kinderlachen angetrieben wird. Dieses liefert nämlich zehnmal mehr Energie. Nun sind also Scherzer statt Schrecker gefragt. Tylor, der damit nicht klarkommt, wird kurzerhand ins Facility-Team versetzt, wo er sich um den Unterhalt des Kraftwerks kümmern muss. In seinem neuen Arbeitsumfeld finden sich allerlei Monster, die wie Tylor zu wenig angepasst sind. Allerdings setzt sich Tylor ein neues Ziel: Der beste Scherzer zu werden, den das Kraftwerk je gesehen hat.

Monster bei der Arbeit wird nebst den neuen Charakteren auch immer mal wieder Gastauftritte von Mike, Sully und anderen bekannten Monstern beinhalten. Die Serie startet am 7. Juli auf Disney+. Wie wir das mittlerweile (leider) gewohnt sind, werden aber nicht alle Folgen auf einmal aufgeschaltet, sondern im Wochentakt. Übrigens wird die Serie nicht von Pixar selbst produziert, sondern von Disney Television Animation. Finde ich grundsätzlich eine gute Sache, so kann sich Pixar weiterhin auf seine Filme konzentrieren.

Free Guy mit ausführlichem neuem Trailer

Ebenfalls Videonachschub gibt es vom Kinofilm Free Guy. Dieser hat durch die Übernahme von 20th Century Fox durch Disney und Corona eine ziemliche Odyssee hinter sich. Überraschenderweise hat Disney den Film auch nicht auf seinen Streaming-Dienst verfrachtet, sondern bringt ihn am 12. August in die Kinos. Wer noch nicht weiss, um was es geht: Im Film spielt Ryan Reynolds einen NPC (nicht spielbare Figur) in einem Computergame, der plötzlich von seinem vorgegebenen Protokoll abweicht, was dem Spieleentwickler gar nicht gefällt.

Kurz vor dem Kinostart gibt es jetzt also diesen neuen Trailer. Dieser sieht vom Humor her wie eine weichgespülte Version von Deadpool aus. (Könnte unter Umständen daran liegen, dass das Deadpool-Kreativteam hinter dem Film steckt). Aber seid gewarnt: Der Trailer zeigt schon so viel vom Film, dass ihr euch womöglich den Film etwas versaut.

In unserer Streaming-Vorschau für den Juni erfährst du, was es neues gibt:

Pascal Scherrer
Ich mag Technik, Filme und Serien. Darum schreibe ich hier darüber. Klingt plausibel, oder?

Ähnliche Beiträge

Kommentare

News