Neuer Trailer zu «Stranger Things» bestätigt Handlung in Kalifornien

Netflix hat einen neuen Trailer zur 4. Staffel von «Stranger Things» veröffentlicht, der verrät, dass die kommende Staffel in Kalifornien angesiedelt ist. Unter anderem sehen wir Eleven, die Mike schreibt, dass es schon 185 Tage her sei, seit sie sich zuletzt gesehen hätten. Weiterhin schreibt sie ihm, dass sie sich auf die bevorstehenden Frühlingsferien freut. Die nachfolgende Montage des Clips macht allerdings klar, dass diese Freude von einigen unschönen Ereignissen torpediert wird.

Mike-Darsteller Finn Wolfhard bestätigte bereits im Februar in einem Interview mit GameSpot, dass die 4. Staffel noch düsterer würde, als die bisherigen:

«Mit jeder Staffel wird es düsterer. Ich würde sagen, dass ich bei Staffel 3 dachte: Das ist die dunkelste Staffel, die es je geben wird, mit den explodierenden Ratten und allem. Aber wirklich, Staffel 4 ist bis jetzt die düsterste Staffel, die es je gab. Jedes Jahr wird es noch düsterer. Jedes Jahr wird es lustiger und düsterer und trauriger und so weiter. Jedes Jahr steigern sie es.»

Ein exaktes Startdatum für Staffel 4 von «Stranger Things» gibt es noch nicht. Allerdings wissen wir zumindest, dass es im Sommer 2022 weitergehen soll.

Mehr zum Thema Filme und Serien:

Bleib informiert – mit unserem wöchentlichen Newsletter

Die spannendsten Beiträge der vergangenen Tage bequem in deinem E-Mail-Postfach. Kein Spam, keine Werbung.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

News