Paramount+: Massiv teurer als in Deutschland

Paramount+ ist in der Schweiz massiv teurer als in Deutschland

Am 8. Dezember ist mit Paramount+ ein weiterer der grossen US-Streaming-Dienste in der Schweiz gestartet. Mit welchen exklusiven Inhalten der Dienst punkten kann, haben wir bereits in einem vorherigen Beitrag erläutert. Nun ist der Dienst also da und wie bereits bei anderen Streaming-Diensten zeigt sich: In der Schweiz bezahlen wir massiv mehr.

Ruft man die offizielle Website von Paramount+ auf, wird man von einem Sonderangebot begrüsst: Wer sich bis zum 8. Januar 2023 für ein Jahresabo entschliesst, erhält dies für 90 Franken. Danach wird der Preis auf 120 Franken pro Jahr steigen. Wer allerdings in Deutschland wohnt, bekommt das Sonderangebot bereits für 59,90 Euro. Beim jetzigen Eurokurs wären dies gerade einmal 58,99 Franken.

Klar, die Angebote der Schweiz und Deutschland dürften sich aus Lizenzgründen leicht unterscheiden. Dass diese Unterschiede einen Preisaufschlag von rund 40 Franken rechtfertigen, ist zu bezweifeln. Paramount+ dürfte vielmehr die Kaufkraft der Schweiz ausnutzen, um höhere Preise zu verlangen. Wir haben den Streaming-Dienst um eine Stellungnahme gebeten. Wir ergänzen diese, sobald wir eine Antwort erhalten.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Apple kündigt Event für 18. Oktober an: Das könnte uns erwarten

yallo swype ist jetzt komplett digital – dank eSIM

Mercedes zeigt Elektroauto EQXX mit 1000 Kilometer Reichweite

Clubhouse: Hype-App ist bald für Android verfügbar

«Gears of War»: Netflix macht einen Film und animierte TV-Serie

Google Pixel 6 (Pro): Leak lüftet so ziemlich alle Spezifikationen und ein sehr spannendes Detail