Die PlayStation Vita Handheld-Konsole

PlayStation 3, PlayStation Portable und PlayStation Vita: Stores gehen bald offline

Die Tage für die Online-Stores der PlayStation 3, PlayStation Portable (PSP) und PlayStation Vita sind wohl gezählt. Wie TheGamer berichtet soll Sony noch diesen Monat darüber informieren, dass die Stores für die älteren PlayStation-Plattformen ab Sommer ein für allemal vom Netz genommen werden.

Zuerst wird Sony die Stores für die PlayStation 3 und die PlayStation Portable (PSP) vom Netz nehmen. Dies soll bereits am 2. Juli geschehen. Unwesentlich länger wird der Online-Store für die PlayStation Vita online bleiben. Er wird noch bis zum 27. August zugänglich sein.

Auch wenn die offizielle Ankündigung bis dato fehlt, kommt diese Meldung alles andere als überraschend. Die PlayStation 3 hat jetzt knapp 15 Jahre und die PSP sogar 17 Jahre auf dem Buckel. Sie dürften nur noch von Nostalgie-Fans genutzt werden. Die Stores online zu behalten dürfte sich hingegen nicht mehr lohnen.

Etwas anders sehe ich die Sache bei der PlayStation Vita, die 2011 auf den Markt kam und per März 2019 offiziell eingestellt wurde. Es ist die letzte Handheld-Konsole von Sony und konnte leider nie an die Erfolge der PSP anknüpfen. Ich nutze die PS Vita hin und wieder noch, da es dafür doch das eine oder andere spannende Spiel gibt.

Ich fände es tatsächlich etwas schade, wenn auch die der Store für die PS Vita Ende August vom Netz genommen wird. Klar, letztendlich gehöre ich vermutlich nur noch zu einer kleinen Gruppe, die sich hin und wieder mit der portablen PlayStation herumschlagen.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Carl Pei übernimmt Andy Rubins Essential

Was passiert, wenn die neuen Nutzungsbedingungen von WhatsApp nicht akzeptiert werden?

Google Pixel 6 (Pro): Wie schnell ist der Google-Prozessor?

Heisses Gerücht könnte sich bewahrheiten: Feiert Samsung ein WearOS-Comeback?

MIUI 13: Xiaomi gibt Update-Roadmap für Europa bekannt

Sony kündigt neues PlayStation VR an, ohne nähere Details zu nennen