PlayStation VR: So viel besser soll das neue Modell für die PlayStation 5 werden

Bereits im Februar gab Sony etwas überraschend bekannt, dass an einem neuen PlayStation VR-Headset für die PlayStation 5 gearbeitet wird. Kurz darauf zeigte man dann auch schon den neuen Controller, ohne aber nähere Details zu verraten. Neue Details erhalten wir nun aus einem ziemlich ausführlichen Leak von UploadVR.

Neues PlayStation VR mit deutlich höherer Auflösung und Eye-Tracking

Die Kollegen haben genau genommen ein paar ziemlich interessante Details erfahren. Demnach wird das neue VR-Headset eine Auflösung von 4000 x 2040 Pixel bieten. Auf die beiden Augen verteilt, steht so eine Auflösung von je 2000 x 2040 Pixel bereit. Das wäre zweifelsohne eine grosse Verbesserung gegenüber dem aktuellen Modell, das nur die Hälfte der genannten Auflösung bietet.

Ebenfalls soll Eye-Tracking (Blickerfassung) mit von der Partie sein. Bedeutet konkret: Nur genau da wo der Nutzer hinsieht, ist der Bereich auch scharf dargestellt. Der Rest des Bildes wird leicht verschwommen dargestellt, genauso halt, wie es im normalen Leben auch der Fall ist. Auch ist die Rede von einem Einstellrad für die Objektivtrennung.

Der neue PlayStation VR Controller
Bild: Sony

Das neue PlayStation VR-Modell soll darüber hinaus auch das sogenannte Inside-Out-Tracking beherrschen. Das wiederum heisst, dass das VR-Headset die ungefähre Position in dem Raum wo sich der Nutzer befindet bestimmen kann. Damit kann verhindert werden, dass sich der Nutzer gegen ein Möbel oder sonst was stösst.

Spannend finde ich das angebliche haptische Feedback direkt im Headset. Nicht nur die Controller sollen also mit kleinen Vibrationsmotoren bestückt sein, sondern auch das Headset selbst. Was bleibt, ist das Kabel. Auch die zweite Generation des PlayStation VR-Headsets wird über ein USB-C-Kabel mit der Konsole verbunden.

PlayStation VR für PS5: Wann erscheint das neue VR-Headset?

Noch ist unklar, wann genau Sony das neue PlayStation VR-Headset auf den Markt bringen wird. Aktuell heisst es von offizieller Seite her, dass es irgendwann nach 2021 erscheinen soll. Ich tippe da auf Mitte oder gar Ende 2022.

Das Problem ist die weiterhin sehr limitierte Verfügbarkeit der PS5. Wie es zuletzt hiess, erwartet Sony auch 2022 keine drastische Verbesserung. Unter diesen Umständen würde der Release eines neuen VR-Headsets kaum Sinn ergeben.

Bruno Rivas
Hier sollte etwas Spannendes stehen. Wird es auch - irgendwann.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

News

spot_img