Prehistoric Planet auf Apple TV+ Trailer.

«Prehistoric Planet»: Apple gewährt ersten Blick auf die aufwendige Dinodoku

Dinosaurierfans dürfen sich freuen: Bevor im Sommer «Jurassic World 3» in die Kinos kommt, gibt es im Mai bei Apple TV+ ein besonderes Goodie. «Prehistoric Planet» ist eine Naturdokumentation über die grössten Reptilien, die jemals über diese Erde gewandelt sind. Natürlich ist die Story der Doku fiktiv, weil ihr wisst schon: Dinos sind vor 65 Millionen Jahren ausgestorben. Zeitlich wird sich die Dokumentation mit der Erde, wie sie vor 66 Millionen Jahren ausgesehen haben könnte, beschäftigen. Apple schreibt in seiner offiziellen Ankündigung über den Inhalt:

«Von der Enthüllung der augenöffnenden Erziehungstechniken des Tyrannosaurus rex bis hin zur Erforschung der geheimnisvollen Tiefen der Ozeane und der tödlichen Gefahren am Himmel – Prehistoric Planet erweckt die Geschichte der Erde wie nie zuvor zum Leben.»

Für die Produktion scheint Apple keinen finanziellen Aufwand gescheut zu haben. Im Englischen wird die fünfteilige Doku von Dokumentationslegende Sir David Attenborough gesprochen, während Hans Zimmer den Soundtrack liefert. (Den muss ich euch nicht erklären, oder?). Für die visuellen Effekte ist MPC verantwortlich, die unter anderem die Visual Effects für «Der König der Löwen», den jüngsten «Ghostbusters»-Film oder auch «Godzilla vs. Kong» gemacht haben.

Damit auch die inhaltlichen Dinge stimmen, hat Apple mit der Natural History Unit der BBC Studios zusammengearbeitet. Die BBC ist für zahlreiche hochkarätige und bahnbrechende Dokumentationen verantwortlich. Zur Jahrtausendwende hatten sie unter anderem mit der mehrteiligen Dinosaurierdokumentation «Dinosaurier – Im Reich der Giganten» etwas bis dahin nie dagewesenes veröffentlicht.

«Prehistoric Planet» startet am 23. Mai 2022 auf Apple TV+ mit der ersten Episoden. Die weiteren Teile werden täglich aufgeschaltet. Somit kannst du ab dem 27. Mai alle Folgen am Stück schauen.

Mehr zum Thema Streaming:

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Samsung Galaxy Watch4 und Galaxy Watch4 Classic: So viel sollen sie kosten

Skoda hat den Enyaq Coupé iV vorgestellt, kommt auch als RS mit 299 PS

Ratchet & Clank gibt’s ab sofort kostenlos für PS4 und PS5

Schweizer Streaming-Dienst oneplus ist gestartet. Wir haben die wichtigsten Fragen für euch geklärt

Tesla öffnet erste Supercharger-Stationen für andere Elektroautos

Google I/O 2021 live verfolgen: Android 12, neues Wear OS und mehr