Samsung Galaxy S21 Ultra Test

Samsung Galaxy S21: Neuestes Update macht Google Pay-Unterstützung kaputt

Früher als alle anderen Hersteller, versorgt Samsung die Galaxy S21-Serie mit dem neuesten Android-Sicherheitspatch vom Mai 2021. Das ist grundsätzlich sehr löblich und spricht für die gute Update-Politik des südkoreanischen Herstellers. Diesmal hat sich jedoch ein unschöner Fehler in das Update eingeschlichen.

Mehreren Meldungen zufolge beschädigt das Update die Unterstützung für den Bezahldienst Google Pay. Konkret erfüllen die Galaxy S21-Smartphones nach der Installation des Updates die notwendige Sicherheitszertifizierung (Google Play Protect) nicht mehr. Dies ist eine Voraussetzung, um den Bezahldienst nutzen zu können.

Ob Play Protect auf deinem Gerät korrekt aktiviert ist, kannst du via Google Play Store -> Einstellungen -> Play Protect-Zertifizierung überprüfen.

Fehlerbehebung: Geduld ist gefragt

Da das Update nicht einfach rückgängig gemacht werden kann, müssen betroffene Nutzer auf eine rasche Fehlerbehebung seitens Samsung (und/oder Google) hoffen. Da inzwischen zahlreiche Berichte zu dieser Problematik im Netz kursieren, gehen wir davon aus, dass Samsung zeitnah reagieren wird.

Wer das Update noch nicht installiert hat, sollte vielleicht damit noch etwas abwarten.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Huawei Freebuds Pro 2: Neue Flaggschiffkopfhörer im Anmarsch

Honor hat das Magic4 Pro mit richtig krasser Kamera vorgestellt

Mercedes-Benz hat mit dem EQA sein zweites Elektroauto vorgestellt

Renault hat den Mégane E-TECH Electric mit bis zu 470 Kilometer Reichweite vorgestellt

Cyberpunk 2077: Oh weh, grosses Update verzögert sich

VW ID.Buzz offiziell vorgestellt: Der Elektro-Bulli startet im Herbst 2022 in der Schweiz