Die wunderschöne Rückseite vom Samsung Galaxy S22

Samsung Galaxy S23 und Galaxy S22 FE könnten MediaTek-Prozessor erhalten

Bei seinen Highend-Smartphones setzt Samsung seither entweder auf die hauseigenen Exynos-Prozessoren oder je nach Modell und Region auf die Chipsätze von Qualcomm. Im kommenden Jahr könnte sich das laut den neuesten Berichten aus Südkorea ändern. Denn angeblich möchte der südkoreanische Hersteller das kommende Galaxy S22 FE und das Galaxy S23 mit einem Prozessor aus dem Hause MediaTek ausstatten.

Samsung-Smartphones nur in Asien mit MediaTek-Prozessor?

Es wäre das erste Mal, dass der südkoreanische Hersteller in der Flaggschiff-Reihe auf einen Media-Tek-Prozessor setzen würde. Undenkbar ist dieses Szenario indes nicht. Die Prozessoren von MediaTek bieten inzwischen ein attraktives Preis- Leistungsverhältnis. Hinzu kommt, dass der hauseigene Exynos-Prozessor, welcher auch in Europa in den Samsung-Flaggschiffen zum Einsatz kommt, in den letzten Jahren nicht wirklich überzeugen konnte.

Aktuell beziehen sich die Berichte allerdings nur auf den asiatischen Markt. Gut möglich, dass Samsung nur in Asien auf die MediaTek-Prozessoren wechseln wird. In Europa könnte somit weiterhin der hauseigene Exynos- oder allenfalls die (teuren) Snapdragon-Prozessoren von Qualcomm eingesetzt werden. Noch liegt die Ankündigung der neuen Galaxy S23-Reihe (2023) und Galaxy S22 FE (ebenfalls 2023) noch in weiter Ferne und es ist zu früh, um sich auf solche vage Berichte zu verlassen.

Übrigens: Das Samsung Galaxy S22 mit Exynos 2200 hat bei uns im Test einen guten Eindruck hinterlassen.

Mehr von Samsung:

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Android oder iOS: Welches Smartphone-Betriebssystem nutzt eigentlich Bill Gates?

Sky Show: Diese Filme und Serien erwarten dich im Februar 2021

Netflix arbeitet angeblich an einer Pokémon-Realserie

Oppo stellt die Find X3 Serie am 11. März vor

Garmin Venu 2 und Venu 2S: Alles was du wissen musst

Erstes Bild zu Huaweis neuem Smartphone Nova 8i aufgetaucht