Symbolbild Samsung

Samsung Galaxy Tab S8 kurz vor Start: Alles, was wir darüber wissen

In den kommenden Wochen wird der südkoreanische Hersteller Samsung nicht nur die neue Galaxy S22-Serie präsentieren, sondern mit der Galaxy Tab S8-Serie auch neue Android-Tablets der Spitzenklasse. Das Galaxy Tab S8 dürfte eines der spannendsten Android-Tablets des Jahres 2022 werden – zumindest hören sich die Leaks und Gerüchte dazu äusserst interessant an. Damit du schon heute weisst, was dich erwartet, haben wir alle relevanten Infos wie Startdatum, mögliche Preise und Ausstattung zusammengetragen.

Samsung Unpacked-Event 2022
Wird die Galaxy Tab S8-Serie auch am 9. Februar präsentiert? | Bild: Samsung

Wann wird das Samsung Galaxy Tab S8 vorgestellt?

Inzwischen kursieren zahlreiche Leaks zur Galaxy Tab S8-Serie. Ja, kürzlich wurde sogar die komplette Präsentation im Internet geleakt. Das sagt uns, dass die Präsentation der neuen Android-Tablets kurz bevorsteht. Fraglich ist jedoch, ob Samsung sie auf dem Galaxy Unpacked Launch-Event am 9. Februar 2022 zeigen wird. Denkbar wäre auch eine Präsentation kurz bevor oder danach auf einem kleineren Event oder „nur“ mittels Pressemitteilung.

Unsere Tendenz: Ein Startdatum in Februar 2022 ist so gut wie sicher.

Welche Galaxy Tab S8-Modelle sind geplant und wie viel kosten sie?

Beim Galaxy Tab S8 sprechen wir von einer „Serie“. Folgerichtig plant Samsung nicht nur ein Modell, sondern wie bei den Smartphones gleich mehrere. In diesem Jahr hat Samsung der Gerüchteküche zufolge die folgende Modelle geplant:

  • Galaxy Tab S8
  • Galaxy Tab S8+
  • Galaxy Tab S8 Ultra

Von den einzelnen Modellen sind wiederum unterschiedliche Speichervarianten angedacht. So kommt man auf sage und schreibe 11 unterschiedliche Ausführungen. Preislich geht es laut einer Quelle bei 769 Euro für das Galaxy Tab S8 los und endet beim Galaxy Tab S8 Ultra in der besten Ausstattung (5G + 512 GB Speicher) bei happigen 1699 Euro. Folgend die erwarteten Europreise:

  • Galaxy Tab S8 WiFi 128 GB: 769 Euro
  • Galaxy Tab S8 WiFi 256 GB: 819 Euro
  • Galaxy Tab S8 5G 256 GB: 969 Euro
  • Galaxy Tab S8+ WiFi 128 GB: 999 Euro
  • Galaxy Tab S8+ WiFi 256 GB: 1.059 Euro
  • Galaxy Tab S8+ 5G 128 GB: 1.159 Euro
  • Galaxy Tab S8+ 5G 256 GB: 1.2.19 Euro
  • Galaxy Tab S8 Ultra WiFi 256 GB: 1.319 Euro
  • Galaxy Tab S8 Ultra WiFi 512 GB: 1.549 Euro
  • Galaxy Tab S8 Ultra 5G 256 GB; 1.549 Euro
  • Galaxy Tab S8 Ultra 5G 512 GB: 1.699 Euro

Und wie viel wird die Galaxy Tab S8-Serie in der Schweiz kosten? Vermutlich wird man die Europreise ganz einfach 1-zu-1 in CHF übernehmen können. In den letzten Jahren hat dies Samsung jedenfalls so gehandhabt. Das teuerste Modell würde somit in der Schweiz 1699 Franken kosten. Es stellt sich hier jedoch die Frage, ob Samsung tatsächlich auch alle Modelle in der Schweiz anbieten wird.

Das Samsung Galaxy Tab S7 mit S Pen
Nein, das ist nicht das Galaxy Tab S8, sondern das Galaxy Tab S7 mit S Pen | Bild: Samsung

Wie sieht das Samsung Galaxy Tab S8 aus?

Pressebilder und weiteres Promomaterial kursieren im Netz seit Wochen. Samsung geht überraschenderweise dagegen aktiv vor, wenig überraschend ohne grossen Erfolg. Kaum erlangt Samsung die Löschung auf einer Seite, schon tauchen die gleichen Bilder auf x neuen Seiten auf. Es ist ein Kampf, den Samsung letztendlich nur verlieren kann.

Wir verzichten bewusst auf die Veröffentlichung der geleakten Pressebilder und verweisen an dieser Stelle auf WinFuture.

Was bietet das Samsung Galaxy Tab S8?

Wie etwas weiter oben schon erwähnt, teilt sich die Galaxy Tab S8-Serie auf drei Modelle auf. Geplant sind das Galaxy Tab S8, das Galaxy Tab S8+ und das neue Flaggschiff Galaxy Tab S8 Ultra.

Werfen wir zuerst einen Blick auf das neue Flaggschiff. Das Galaxy Tab S8 Ultra verfügt über ein richtig grosses 14,6 Zoll Super-AMOLED-Display mit einer WQXGA+-Auflösung von 2960 x 1848 Pixeln und einer Bildwiederholrate von 120 Hertz. Auffallend: Samsung setzt bei diesem Modell auf eine mittig platzierte Notch. Dort befinden sich einerseits Sensoren und andererseits die duale Selfie-Kamera.

Keine Notch, dafür etwas breitere Bildschirmrahmen haben das Galaxy Tab S8 und Galaxy Tab S8+. Das Galaxy Tab S8+ verfügt über ein 12,7 Zoll Super-AMOLED-Display mit 2800 x 1752 Pixel und 120 Hz Bildwiederholrate. Das Display im Galaxy Tab S8 kommt auf 11 Zoll bei 2560 x 1600 Pixeln und einer 120 Hz Bildwiederholrate. Im Gegensatz um Ultra- und Plus-Modell, gibt es hier aber „nur“ ein LTPS-TFT-Panel und somit kein AMOLED.

Unter der Haube kommt bei jedem der genannten Modelle der aktuelle High-End-Chipsatz Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 zum Einsatz. Das bestausgestattete Ultra-Modell gibt es in der Speichervariante mit 16 GB RAM (LPDDR5) und 512 GB interner Speicher. Beim Galaxy Tab S8 und Galaxy Tab S8+ gibt es maximal 8 GB RAM und 256 GB Speicher. Alle Modelle verfügen über einen microSD-Slot zwecks Speichererweiterung.

Egal, ob Galaxy Tab S8, S8+ oder S8 Ultra: Die Dual-Kamera auf der Rückseite setzt sich immer aus einer 13 Megapixel-Hauptkamera und einer Ultraweitwinkelkamera mit 6 Megapixeln zusammen. Die Frontkamera kommt beim Galaxy Tab S8 und S8+ auf 12 Megapixeln. Bei der Ultra-Variante gibt es gleich zwei Sensoren und zwar eine 12 MP-Hauptkamera und eine Weitwinkelkamera mit ebenfalls 12 MP.

Was die Konnektivität betrifft, sind alle Modelle dank Snapdragon 8 Gen 1 bestens ausgestattet. Es gibt Wi-Fi 6, Bluetooth 5.2 und auf Wunsch auch ein 5G-Modem. Daten lassen sich via USB-C 3.2 Gen 1 flott auf das Tablet übertragen. Über den USB-Anschluss lässt sich auch der 8000 (S8) bzw. 10090 (S8+) bzw. 11200 mAh (S8 Ultra) grosse Akku aufladen. Unbestimmt ist noch, wie flott der Ladevorgang ist. Wir vermuten um die 25 bis max. 45 Watt.

Die Samsung Galaxy Tab S8-Serie ist ab Werk mit Android 12 und der hauseigenen Oberfläche One UI 4.1 ausgestattet. Der beliebte Eingabestift namens S Pen ist im Lieferumfang enthalten und dürfte mit ein paar neuen Features daherkommen. Details dazu, erwarten wir auf der Pressekonferenz bzw. bei Ankündigung.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vorbildlich: Samsung bekennt sich zu vier Jahre Sicherheitsupdates

Samsung und OnePlus killen Apps im Hintergrund viel zu aggressiv

Netflix schliesst mehrjährigen Streaming-Deal mit Sony ab

Lexus stellt am 20. April sein erstes richtiges Elektroauto vor

TikTok Music: Konkurrenz für Spotify und Co. kündigt sich an

Swisscom ist die Nummer 1 im Mobilfunknetztest von connect