Sony hat die True Wireless Kopfhörer WF-1000XM4 vorgestellt

Es hat sich in den letzten Wochen abgezeichnet und es kursierten auch schon zahlreiche Leaks. Jetzt hat Sony die neuen True Wireless Kopfhörer WF-1000XM4 offiziell vorgestellt. Der WF-1000XM4 ist ab Anfang Juni 2021 in den Farben Schwarz und Silber für CHF 279 bzw. 279 Euro (UVP) erhältlich.

Die Sony WF-1000XM4 sind damit definitiv kein Schnäppchen – im Gegenteil. Den hohen Preis will Sony unter anderem mit einem noch klareren Klang, einem noch besseren ANC (aktive Geräuschunterdrückung) und weiteren Optimierungen rechtfertigen.

Sony lässt die Kopfhörer schrumpfen

Im Vergleich zu den Vorgängermodellen fällt auf, dass nicht nur das Ladeetui (-40%) deutlich kleiner ist, sondern ebenfalls die Kopfhörer. Laut Sony sind die Ohrhörer immerhin 10 Prozent kleiner als die vorherige Generation. Abstriche hinsichtlich der Klangqualität oder Akkulaufzeit muss man dafür glücklicherweise nicht eingehen.

Der WF-1000XM4 ist wassergeschützt gemäss Schutzklasse IPX4. So können ihm weder Spritzwasser noch Schweiss etwas anhaben – und auch einem Sprint zum Bus bei Regenwetter hält er mühelos stand.

Sony WF-1000XM4 in Schwarz
Bild: Sony

Noch klarerer Klang, noch weniger Geräusche

Sony verspricht im Vergleich zum Vorgängermodell einen noch besseren Klang. Hierfür sorgen die neuen 6-mm-Treiber mit 20 Prozent grösserem Magnetvolumen. Dieses vergrösserte Magnetvolumen und eine High-Compliance-Membran verstärken laut Sony die Leistung in den tiefen Frequenzen und erzeugen ein hochpräzises Unterdrückungssignal für diesen Frequenzbereich, um die Geräuschminimierung weiter zu verbessern.

Mit der LDAC-Unterstützung kann Musik mit Übertragungsraten von bis zu 990 Kbit/s auf die komplett kabellosen Kopfhörer übertragen werden. Dank DSEE Extreme (Digital Sound Enhancement Engine) werden komprimierte Musikdateien in Echtzeit durch die Edge-AI (künstliche Intelligenz) optimiert. Die Technologie erkennt laut Sony Instrumente, Musikgenres und einzelne Elemente jedes Musikstücks, wie etwa Gesang oder Instrumentalteile, und stellt die hohen Töne wieder her, die bei der Komprimierung verlorengegangen sind.

Der WF-1000XM4 verfügt über den neuen V1-Prozessor für Noise Cancelling. Dadurch sollen die True Wireless Kopfhörer eine noch wirkungsvollere Geräuschunterdrückung bieten. Zwei Mikrofone an jedem Ohrhörer – eines nach vorne und eines nach hinten ausgerichtet – ermöglichen die Erfassung und Analyse von Umgebungsgeräuschen. Trotz besserer Geräuschunterdrückung, benötigt der neue Prozessor weniger Strom als sein Vorgänger.

Der komplett kabellose Kopfhörer wird mit geräuschisolierenden Stöpsel aus Polyurethan-Schaumstoff ausgeliefert, der weich und elastisch ist und zusätzlich die Kontaktfläche zwischen Ohrstöpsel und Gehörgang maximiert.

Sony WF-1000XM4 in Silber
Bild: Sony

Sony macht die True Wireless Kopfhörer auch etwas „intelligent“

Der Sony WF-1000XM4 verfügt über die „Speak-to-Chat-Funktion„. Sie ermöglicht, kurze Gespräche zu führen, ohne die Ohrhörer herausnehmen zu müssen. Das ist natürlich ganz praktisch, wenn man grad keine Hand frei hat, um die Stöpsel aus dem Ohr zu nehmen. Ich weiss ja nicht wie ihr das seht, aber ich für meinen Teil nehme die Stöpsel immer aus dem Ohr. Finde, das hat auch etwas mit Anstand zu tun.

Der „Quick Attention“-Modus ist bereits von anderen Sony-Kopfhörer bekannt. Er sorgt dafür, dass man auch Durchsagen hören kann. Dafür muss der Nutzer einfach den Finger auf den linken Ohrhörer legen, damit die Lautstärke kurzweilig verringert und die Umgebungsgeräusche hervorgeben werden. Ebenso bekannt ist die adaptive Geräuschsteuerung, die je nach Umgebungsgeräusche den Sound und die Unterdrückung automatisch abstimmt.

Die intelligenten Sprachassistenten Amazon Alexa und Google Assistant werden selbstverständlich unterstützt. Und last but not least wird die Musik automatisch gestoppt, wenn der Ohrstöpsel aus dem Ohr genommen wird. Wird der Stöpsel wieder eingelegt, startet die Musik gleich wieder.

Akku reicht für 8 Stunden Laufzeit

Der Akku reicht für eine Laufzeit von bis zu 8 Stunden, weitere 16 Stunden gibt es mit dem Ladeetui. Damit bietet der WF-1000XM4 eine kombinierte Laufzeit von ziemlich genau einem Tag. Ist der Akku mal leer, soll dieser innerhalb von nur fünf Minuten mit bis zu 60 Minuten Laufzeit aufgeladen werden können.

Das Ladeetui kann entweder via USB-C-Anschluss oder kabellos über die Qi-Technologie aufgeladen werden.

Bruno Rivas
Hier sollte etwas Spannendes stehen. Wird es auch - irgendwann.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

News

spot_img