Symbolbild Apple iPhone 13 Promo

USB C bei kommenden iPhones? Nein, sagt ein bekannter Analyst

Zuletzt hat Apple diverse Produkte von Lightning- auf USB C-Anschluss umgestellt, darunter beispielsweise die neueren iPads. Ein Umstieg auf den weit verbreiteten Industriestandard USB C beim iPhone ist hingegen bis heute nicht erfolgt.

Glaubt man dem gut informierten Analysten Ming-Chi Kuo wird sich das nicht so schnell ändern. Laut seinen Informationen will Apple am Lightning-Anschluss bei den iPhones auch in Zukunft festhalten. Tatsächlich soll Apple auf den eigenen Anschluss setzen, bis dieser überholt ist.

Apple bleibt somit wohl definitiv beim eigenen Standard und ein iPhone mit USB C-Anschluss werden wir so schnell nicht sehen. Tatsächlich ist Apple damit das einzige Unternehmen, das noch auf einen eigenen Standard setzt.

Eine widersprüchliche Haltung, denn Apple ist sonst ein grosses Vorbild was die Bemühungen für den Umweltschutz anbelangt. Letztendlich dürfte es eine Entscheidung sein, die ans liebe Geld gekoppelt ist. Apple verdient sich mit dem eigenen Lightning-Anschluss ein goldenes Näschen.

TouchID: Kein Fingerabdrucksensor im Power-Button beim iPhone geplant

Nicht nur den USB C-Anschluss werden wir in absehbarer Zeit nicht im iPhone sehen. Auch soll sich Apple im Gegensatz zu den iPads gegen TouchID (Fingerabdrucksensor) im Power-Button der iPhones entschieden haben. Wenn Fingerabdrucksensor, dann nur direkt unter dem Display.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Alle Jahre wieder: Wo bleibt mein neues iPhone?

Porsche kündigt neuen Taycan an

Motorola Moto G100: Leistungsfähiges Smartphone mit Desktop-Modus vorgestellt

Vantage M2 und Ignite 2: Polar schickt zwei Smartwatches ins Rennen

Honor gibt Datum für Series 50-Event bekannt: Was hat die ehemalige Huawei-Tochtermarke geplant?

Sky zeigt «House of the Dragon» vor offiziellem Start im Kino