VW ID.Buzz

VW ID. Buzz GTX: Sportvariante mit über 300 PS soll 2023 starten

Seit Herbst 2022 verkauft der deutsche Automobilhersteller VW den Kleinbus ID. Buzz, der eine Referenz an den ersten Bulli darstellt. Bis jetzt gibt es den Kleinbus ausschliesslich mit einem 150 kW (204 PS) starken Heckantrieb, der es dank der grossen 82-kWh-Batterie auf eine maximale Reichweite von 420 Kilometer bringt. Bereits im Vorfeld gab VW bekannt, dass weitere Varianten geplant seien.

Dem britischen Magazin Autocar hat der Entwicklungsleiter bei Volkswagen Nutzfahrzeuge, Kai Grünitz, nun verraten, dass die sportliche GTX-Variante noch für dieses Jahr geplant sei. Es soll sich um eine richtig coole High-Performance-Version handeln, die mit zwei Elektromotoren (Allradantrieb) eine Leistung von 250 kW (ca. 340 PS) bieten soll.

Darüber hinaus soll die GTX-Variante mit einem speziellen Innenraum, neuen Aussenfarben und weitere spannende Features überzeugen können. Mehr Details zum VD ID. Buzz GTX wollte bzw. konnte Grünitz nicht verraten.

VW ID.Buzz
Bild: Martin Meiners (Volkswagen)

VW ID. Buzz California und Langversion sind in der Pipeline

Neben der sportlichen GTX-Variante, plant VW eine Camper-Version des ID. Buzz. Bis der ID. Buzz California, wie er dann vermutlich genannt wird, auf den Markt kommen wird, dürfte es jedoch noch etwas dauern. Wie Grünitz gegenüber Autocar verriet, wird erst ein erstes Konzept ausgearbeitet. Mit einem Marktstart wird deshalb nicht vor 2025 gerechnet.

Eher werden wir die leicht längere Variante des ID. Buzz sehen. Sie soll im Sommer 2023 auf den Markt kommen. Diese Version wird immerhin 25 Zentimeter länger sein als die Standardvariante (4,712 Meter). Die Langvariante wird drei Reihen und sieben Sitze haben, die alle entfernt werden können. Ausserdem wird es auch drehbare Kapitänssitze geben, so Grünitz.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Polar Grit X: Firmware-Update auf Version 2.0 wird jetzt verteilt

Apple iOS 14.5 & watchOS 7.4: Beta lässt iPhone mit der Watch entsperren

OnePlus 10 Pro: Das ist das neue Flaggschiff mit Hasselblad-Kamera

WH-1000XM5: Sony verspricht besseres Noise-Cancelling und besseren Klang

Google hat das Pixel 6 enthüllt – Schweiz geht wohl wieder leer aus

Netflix: Diese Filme und Serien starten im März 2021