Apple Watch

Wearables-Verkäufe 2021: Apple dominiert, Samsung nur Platz 5

Der Analysedienst Canalys hat seine Zahlen für 2021 im Bereich Wearables veröffentlicht. Demnach sind im letzten Jahr 193 Millionen Smartwatches und Fitnessarmbänder ausgeliefert worden. Das entspricht einem Marktwachstum von 4,3 Prozent gegenüber 2020. Angeführt wird die Liste ganz klar von Apple. Das US-amerikanische Unternehmen konnte seine Auslieferungen um 12 Prozent steigern und hält einen Marktanteil von 20 Prozent. Dahinter folgt auf Platz 2 Xiaomi mit einem Marktanteil von 15 Prozent. Im Gegenteil zu Apple ist das Wachstum von Xiaomi aber um 23 Prozent zurückgegangen.

Einen starken Rückgang hat auch Huawei hinnehmen müssen. Ganze 40 Prozent weniger Wearables haben die Chinesen ausgeliefert. Trotzdem sind sie mit 10 Prozent Marktanteil noch auf Platz 3 gelandet. Der starke Rückgang kam unter anderem daher, dass Huawei seine Tochter Honor verkauft hat, die ebenfalls einige Wearables im Programm hat. Natürlich dürfte auch der US-Bann seinen Tribut gefordert haben, der Huawei ausserhalb Chinas vor grosse Herausforderungen gestellt hat. Mittlerweile haben sich die Chinesen im Wearables-Bereich aber wieder neu aufgestellt und dürften 2022 wieder mehr Wearables ausserhalb Chinas verkaufen.

Spannend wird auch, wo sich Honor positioniert. In China hat es 2021 mit einem Marktanteil von sieben Prozent bereits für Platz 3 gereicht. Honor hat bereits angekündigt, in sämtlichen europäischen Märkten einsteigen zu wollen. Nebst Smartphones möchte man unter anderem auch mit Kopfhörern und Smartwatches präsent sein.

Wearables-Marktanteile 2021 in China nach Auslieferungen. | Bild: Canalys

Etwas überraschend ist, dass Samsung laut dem Report von Canalys nicht in den Top 3 zu finden ist. Auch auf dem vierten Platz sucht man die Südkoreaner vergeblich. Diesen hat sich stattdessen Fitbit mit 8 Prozent gesichert. Gegenüber dem Vorjahr ist die frisch gebackene Google-Tochter um 13 Prozent gewachsen. Auf Platz fünf folgt schliesslich Samsung, das ebenfalls einen Marktanteil von acht Prozent vorweisen kann. Gegenüber dem Vorjahr ist das Unternehmen um 53 Prozent gewachsen, was sicher auch dank der Galaxy Watch4 so sein dürfte.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hat Asus mit dem ROG Phone 5 das ultimative Gaming-Smartphone vorgestellt?

VW ID.3, ID.4 und ID.5 (GTX): Software-Update 3.0 wird ab April verteilt

Arlo stellt Outdoor-Überwachungskamera Go 2 mit SIM-Karte und Akku vor

Jeder Herausforderung gewachsen: Garmin stellt die tactix 7 Serie vor

Huawei Watch 3 bekommt SMS-Antwortfunktion und mehr per Update nachgereicht

Huawei soll angeblich bald ein neues 5G-Handy veröffentlichen