WhatsApp startet Mehrgeräte-Unterstützung als Beta – mit einem grossen Haken

Es hat sich bereits vor Wochen abgezeichnet, jetzt ist es Tatsache: WhatsApp startet jetzt offiziell die Beta für die Mehrgeräte-Unterstützung des beliebten Messengers. Mit der „Multi-Device“-Unterstützung lässt sich WhatsApp gleichzeitig und synchron endlich auf mehreren Geräten nutzen.

Bei Facebook wurde dazu ein ausführlicher Beitrag veröffentlicht. Darin wird unter anderem erklärt, wie man die Sache mit der Mehrgeräte-Unterstützung angegangen ist und welchen Herausforderungen man sich stellen musste. Die jetzt vorgestellte „Lösung“, welche als limitierte Beta startet, hat jedoch noch einen grossen Haken.

Noch nicht auf mehreren Smartphones gleichzeitig nutzbar

Solltest du an der Beta teilnehmen können, wirst du dies unter „Verknüpfte Geräte“ feststellen können. Ich habe offensichtlich kein Glück, denn bei mir wird dort leider noch nichts angezeigt. Unklar ist, was überhaupt die Kriterien für die Teilnahme an der limitierten Beta sind.

Gehörst du zu den Glücklichen? Gratuliere! Dann kannst du ab sofort WhatsApp auf bis zu fünf Geräten unabhängig und synchron nutzen. Du fragst dich, was der grosse Haken ist? Keines der vier weiteren Geräten kann ein Smartphone sein. Tatsächlich kann bzw. muss nur eines der fünf Geräte ein Smartphone sein.

Immerhin kannst du so jetzt WhatsApp auch ohne aktives Smartphone auf deinem Computer (Windows, MacOS oder über Web-Interface) oder Portal (Videokommunikationsgerät von Facebook) nutzen. Eigentlich eine tolle Sache, doch für mich im Endeffekt wenig nützlich.

Ich hätte mir gewünscht, dass WhatsApp auf mehreren Smartphones gleichzeitig genutzt werden kann. Und damit macht die aktuelle Lösung für mich keinen Sinn. Es bleibt zu hoffen, dass in einer künftigen Version auch dies ermöglicht wird.

Bruno Rivas
Hier sollte etwas Spannendes stehen. Wird es auch - irgendwann.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

News

spot_img