Withings Body Cardio

Withings lanciert „Gefässalter“ für WLAN-Waage Body Cardio

Withings rollt ab sofort ein neues Update für die WLAN-Personenwaage Body Cardio aus, mit dem neuen Feature „Gefässalter“ aus. Es handelt sich dabei um einen neuen kardiovaskulären Index. Das Feature wurde zusammen mit Kardiologen entwickelt und bietet eine tägliche, leicht verständliche Bewertung der arteriellen Gesundheit und den Vergleich zum Normwert gemäß der Altersgruppe.

Withings erklärt die Bedeutung des Gefässalters wie folgt:

Normalerweise altern die Arterien langsamer als der Rest des Körpers. Sie können jedoch schneller altern, wenn sie häufig Zigarettenrauch und ungesunden Lebensmitteln mit hohem Cholesterinwert ausgesetzt werden. Ist das vaskuläre Alter signifikant höher als das chronologische Alter einer Person, besteht ein höheres Risiko, dass im Verlauf des Lebens kardiovaskuläre Probleme auftreten. Das vaskuläre Alter ist eine von der Wissenschaft anerkannte Kennzahl, die häufig als Wellness-Indikator verwendet wird.

In nur 30 Sekunden erhält der Nutzer dank des neuen Features einen leicht zu verstehenden kardiovaskulären Check-up. Der von dem führenden Kardiologen Prof. Stéphane Laurent vom Hôpital Européen Georges Pompidou entwickelte Algorithmus bietet Hinweise über das innere Alter der Nutzer:innen im Vergleich zu ihrem chronologischen Alter und stuft die Messwerte als optimal, normal und suboptimal ein.

Die WLAN-Personenwaage zeigt die Resultate anschliessend direkt in der Withings Mate App an. Sie ermöglicht eine Langzeitbeobachtung der Werte und liefert zusätzliche Informationen, darunter eine Schätzung des Gefässaltzers sowie Bewegungs- und Ernährungsempfehlungen zur Verbesserung der kardiovaskulären Gesundheit.

Die Bestimmung des Gefässalters erfolgt durch die sogenannte Pulswellengeschwindigkeit (PWV). Es handelt sich dabei um eine Messung zum Grad der arteriellen Verhärtung, die ein Schlüsselindikator für die Herzgesundheit darstellt. In der Pressemitteilung schreibt Withings dazu:

Sie bezeichnet die Ausbreitungsgeschwindigkeit der Druckwelle des Herzschlags entlang der Aorta und des arteriellen Gefäßbaums und hängt mit dem Blutdruck und Grad der Arterienverhärtung zusammen. Die Pulswellengeschwindigkeit wird im klinischen Umfeld unter anderem zur Früherkennung kardiovaskulärer Erkrankungen wie Schlaganfällen oder Herzinfarkten verwendet. 

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Polestar vermeldet neuen Absatzrekord und kündigt Polestar 3 für Oktober an

Samsung Galaxy Tab S8 kurz vor Start: Alles, was wir darüber wissen

Top oder Flop? Das sagen die Kritiker zu «Dune»

Nach der 8. Staffel ist Schluss: Comedyserie Brooklyn Nine-Nine endet

WhatsApp auf mehreren Geräten synchron nutzen – Beta startet mit starker Einschränkung

Google I/O 2021 live verfolgen: Android 12, neues Wear OS und mehr