Zattoo bringt zwei neue Funktionen

Zattoo jetzt mit Live-TV-Empfehlungen und Weiterschauen-Funktion

Mit mehr als drei Millionen Nutzern monatlich gehört Zattoo inzwischen zu den führenden TV-Streaming-Anbietern in Europa. Jetzt erweitert das Unternehmen aus der Schweiz sein Angebot um zwei neue spannende Funktionen. Nutzer*innen dürfen sich auf sogenannte personalisierte Live-TV-Empfehlungen und einer Weiterschauen-Funktion freuen, die so bisher von On-Demand-Anbietern bekannt ist.

Innerhalb der Zattoo-App auf der Highlights-Seite unter „Dein persönliches Live-Programm“ werden die personalisierten Live-TV-Empfehlungen angezeigt. Diese sind auf die Fernsehgewohnheiten des Nutzers zugeschnitten: Je häufiger der Nutzer eine bestimmte Sendung oder Kategorie wie Sport, Filme, Serien oder Entertainment schaut, desto eher werden diese empfohlen. In diesem Bereich werden ebenfalls Sendungen vorgestellt, die aktuell im Live-Programm am meisten geschaut werden.

Spannend ist die neue Weiterschauen-Funktion. Wer eine Sendung unterbricht, findet diese neu direkt in dem Bereich „Weiterschauen“ auf der Highlights-Seite in der Zattoo-App. Nutzer können ihr Programm damit an der gleichen Stelle weiterschauen, an der sie im Live-TV aufgehört haben, unabhängig vom Gerät. Wer die Folge einer Serie oder Show vollständig zu Ende geschaut hat, dem wird stattdessen eine neue Folge vorgeschlagen, sofern verfügbar.

Im Weiterschauen-Bereich werden alle Inhalte berücksichtigt, die zeitversetzt durch Funktionen wie Live-Pause, Restart, Replay oder Aufnahmen sowie im On-Demand-Bereich zur Verfügung stehen. Der Umfang dieser Inhalte richtet sich dabei nach gewähltem Abonnement.

Mehr zum Thema TV-Streaming:

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Samsung hat sich (wohl) entschieden: Galaxy Note-Reihe wird eingestampft

Mate Station S: Huaweis erster Desktop-Computer startet ausserhalb Chinas

Marvels «Fantastic Four» verliert seinen Regisseur

Gerüchteküche: Sieht so das sündhaft teure VR-Headset von Apple aus?

Peugeot hat den neuen 408 vorgestellt, kommt 2023 auch vollelektrisch

Google bringt den Chromecast mit Google TV (HD) in die Schweiz