yallo swype SIM-Karte

yallo swype ist jetzt komplett digital – dank eSIM

Es ist schon über ein Jahr her, als wir uns mit yallo swype das erste komplett App-basierte-Handyabo der Schweiz angeschaut haben. Seither hat sich bei der Sunrise UPC-Tochtermarke das eine oder andere getan.

So hat swype den monatlichen Preis für die Handyabo-Flatrate von 39 auf attraktive 25 Franken bzw. von 2 auf 1.50 Franken pro Tag (24h Tarif) reduziert und es ist inzwischen möglich die eigene Rufnummer von einem anderen Anbieter zu swpye zu portieren.

Heute hat swype nun die nächste Innovation für das App-basierte-Abo angekündigt. Ab sofort ist das digitale Mobile Angebot mit eSIM-Funktionalität verfügbar. Nutzer*innen von swype können die eSIM direkt über die App einrichten – nicht einmal das Scannen eines QR-Codes ist dafür nicht notwendig.

Die Inbetriebnahme geschieht ausschliesslich über das Smartphone oder Tablet via swype App. Innerhalb von nur wenigen Minuten und ganz ohne Bürokratie, kann eine neue Nummer eingerichtet und anschliessend telefoniert werden.

swype versteht sich dank eSIM mit Smartwatches & Co.

Durch die neue eSIM-Funktionalität funktioniert das Angebot von swype neuerdings mit Geräten, welche keine physische SIM-Karte integriert haben. In der Regel sind das Smartwatches, die eine sogenannte eSIM (elektrische SIM, quasi eine virtuelle SIM im Gerät) integriert haben.

Kleiner Tipp: Du kannst das Angebot während 30 Tagen komplett kostenlos ausprobieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Google Stadia: So bekommst du den Chromecast Ultra und Controller „gratis“

Die DJI FPV ist da – die wichtigsten Infos zur neuen Drohne

Neue Bilder und offizielle Inhaltsangabe zu «Avatar 2» sind da

Samsung Galaxy S22 FE: Kommt es oder nicht?

WhatsApp kommuniziert neu über den Status-Bereich

Erster farbenfroher Trailer zu Disneys neuem Animationsfilm «Encanto»