Motorola Moto G100: Leistungsfähiges Smartphone mit Desktop-Modus vorgestellt

Bereits im Januar hat Motorola für den chinesischen Markt das Edge S präsentiert. Jetzt bringt Motorola das leistungsfähige Android-Smartphone auch in Europa auf den Markt. Hier wird es allerdings nicht als Edge S vermarktet, sondern als Moto G100. Es ist eines der ersten Smartphones mit dem Qualcomm Snapdragon 870.

Der Qualcomm Snapdragon 870 ist ein leistungsfähiger und 5G-fähiger-Chipsatz, der mehr oder weniger baugleich zum Snapdragon 865 aus dem Vorjahr ist. Qualcomm hat den Snapdragon 870 allerdings nochmals etwas höher getaktet, so dass dieser unterm Strich ein paar Prozentpunkte schneller ist. Dem Prozessor stehen 8 GB RAM zur Seite und der interne Speicherplatz (erweiterbar) beläuft sich auf 128 GB.

Blick auf die Vorder- und Rückseite des Moto G100
Bild: Motorola

Hochauflösendes Display mit 90 Hz, aber etwas wenig Helligkeit

Das Motorola Moto G100 verfügt über ein 6,7 Zoll IPS-Display mit einer Auflösung von 2520 x 1080 Pixel (FHD+) und einer Bildwiederholrate von 90 Hertz. Etwas enttäuschend ist die relativ tiefe Helligkeit, die Motorola mit maximal 420 Nits angibt. Zum Vergleich: Ein Oppo Find X3 Pro oder Samsung Galaxy S21 Ultra schaffen 1300 Nits. Klar, dieser Unterschied macht sich erst bei direkter Sonneneinstrahlung bemerkbar.

Motorola hat sich für eine Quad-Kamera entschieden. Sie setzt sich aus der 64 Megapixel-Hauptkamera, einer 16 MP-Ultraweitwinkelkamera, einem Sensor für die Tiefeninformationen und einem ToF-Sensor zusammen. Oben links im Display sind zwei Punch-Holes zu sehen. Dort bringt Motorola eine 16 MP-Selfie-Kamera und zusätzlich eine Ultraweitwinkelkamera für „Gruppen-Selfies“ unter.

Der Akku weist eine Kapazität von 5000 mAh auf. Dieser wird mit maximal 20 Watt mit neuer Energie versorgt. Gefunkt wird im Moto G100 mit Wi-Fi 6, Bluetooth 5 und NFC. Ab Werk wird das Motorola Moto G100 mit Android 11 ausgeliefert. Ein Update auf Android 12 wurde indes bereits bestätigt.

Der neue Desktop-Modus vom Moto G100 im Einsatz.
Der neue Desktop-Modus vom Motorola Moto G100 | Bild: Motorola

Motorola Moto G100 mit besonderem Desktop-Modus

Abgesehen von den ganzen Spezifikationen, ist vor allem auch der Desktop-Modus ein interessantes Feature. Motorola ist sogar so nett und legt das nötige Zubehör gleich beim Kauf dazu. Heisst: Wer sich das Motorola Moto G100 kauft, bekommt zusätzlich ein USB-C-auf-HDMI-Kabel und eine Docking-Station mitgeliefert.

Und was kann der Desktop-Modus bei Motorola? In der Pressemitteilung beschreibt ihn Motorola wie folgt:

Die Ready For Plattform öffnet die große Bühne für passionierte Gamers, reisende Geschäftsleute, Kreative sowie Cineasten. Mit dem im Lieferumfang des moto g100 beigefügten USB-C-auf-HDMI-Kabel lässt sich das Smartphone an großen Monitoren und TVs anschließen. Auf dem Display des Smartphones öffnet sich automatisch die Ready For Plattform, über die etwa ein Desktop-Modus auf dem externen Bildschirm gestartet werden kann. Das Smartphone verwandelt sich dann auf Wunsch in ein Trackpad für Eingaben, sodass dem produktiven Arbeiten keine Grenzen gesetzt sind.

Das Motorola Moto G100 wird noch in diesem Monat ab 499,90 Euro in Deutschland in den Farben Weiss und Blau verkauft. Die Details für den Start in der Schweiz liegen uns aktuell nicht vor.

Bruno Rivashttps://vybe.ch
Hier sollte etwas Spannendes stehen. Wird es auch - irgendwann.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

News